Mit seinem Rennrad ist ein 56-Jähriger Tölzer an einen Baum geprallt und gestorben.
+
Mit seinem Rennrad ist ein 56-Jähriger Tölzer an einen Baum geprallt und gestorben.

Zuvor telefonierte er noch mit Angehörigen

Rennrad-Fahrer rast gegen Baum - Ersthelfer kämpfen vergeblich um sein Leben

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Ein Rennrad-Fahrer ist in Bayern bei einem tragischen Unfall getötet worden. er raste gegen einen Baum. Ersthelfer versuchten vergeblich, sein Leben zu retten.

  • Bei Straßlach-Dingharting ist ein Rennrad-Fahrer tödlich verunglückt
  • Der 56-Jährige war gegen einen Baum geprallt
  • Passanten versuchten noch, ihn zu reanimieren

Straßlach-Dingharting - Eine schreckliche Entdeckung machten Passanten am Sonntagnachmittag im Waldstück bei Straßlach-Dingharting: Gegen 15 Uhr sahen sie am Laufzorner Weg, der von Straßlach Richtung Oberhaching führt, einen regungslosen Mann am Straßenrand liegen.

Rennrad-Unfall bei Straßlach: 56-Jähriger verunglückte wohl alleine

Es handelte sich laut Polizei um einen 56-jährigen Rennrad-Fahrer aus Bad Tölz. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war der Mann ohne Beteiligung Dritter von der Straße abgekommen, in einen Graben geraten und schließlich gegen einen Baum geprallt.

Nach Unfall mit Rennrad: Mann stirbt trotz  Reanimationsversuchen

Die Ersthelfer stellten fest, dass der Mann aufgehört hatte zu atmen. Sie versuchten, ihn zu reanimieren, bis der Rettungswagen eintraf, doch ihr Einsatz konnte den Schwerstverletzten nicht mehr retten: Noch an der Unfallstelle starb er an seinen Kopfverletzungen. Er hatte nach Auskunft der Behörden keinen Helm getragen.

Kurz vor dem Unfall telefoniert der Radfahrer mit einem Angehörigen

Die Beamten vermuten, dass der 56-Jährige nicht lange hilflos an dem Waldweg gelegen hatte. Kurz vor dem tödlichen Unglück hatte er mit einem Angehörigen telefoniert.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Am Sonntagnachmittag (10. Mai) ereignete sich in der Nähe des oberbayerischen Schliersees ein tragischer Bergunfall. Ein Familienvater (61) verlor dabei sein Leben.

Alle Infos und Nachrichten rund um den Landkreis München finden Sie immer bei uns auf Merkur.de.*

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Ein 41-Jähriger hat über das Internet 200 Gäste zu seiner Geburtstagsparty in den Perlacher Forst eingeladen. Die Polizei löste die illegale Feier auf.
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen
Die Buben und Mädchen im Kindergarten Falkenstein in Garching haben einen ganz besonderen Spielkameraden: Hünding Peaches. Sie soll die Kinder an den Umgang mit Tieren …
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen
Rangelei auf dem Weg zum Strandbad Kaltenbrunn: Wer war das wahre Opfer?
Eigentlich hätte es ein ungetrübter Segelausflug werden sollen. Doch eine Rangelei auf dem Weg zum Strandbad in Kaltenbrunn brachte einen 70-Jährigen jetzt vor Gericht. …
Rangelei auf dem Weg zum Strandbad Kaltenbrunn: Wer war das wahre Opfer?
Keine Kurse, keine Honorare, keine Gebühren
Seit Monaten bietet die Volkshochschule (VHS) Unterhaching keine Integrationskurse mehr an. Der Einrichtung fehlen Räume. Die müssen wegen der Pandemie vom Bundesamt für …
Keine Kurse, keine Honorare, keine Gebühren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion