Beide verletzt

Rentnerin übersieht 18-Jährigen beim Abbiegen: 12.200 Euro Schaden 

  • schließen

Beim Abbiegen hat eine 80-jährige VW-Polo-Fahrerin einen 18-Jährigen übersehen. Der Unfall passierte in Straßlach.

Straßlach-Dingharting – Weil beide wohl unachtsam waren, krachten eine 80-jährige VW-Polo-Fahrerin und ein 18-Jähriger mit seinem Audi A6 am Sonntag in Straßlach ineinander. Beide wurden verletzt. 

Wie die Polizei mitteilt, waren die Münchner Seniorin und ihr Beifahrer (90) auf der Tölzer Straße in südlicher Richtung unterwegs. Gegen 8.10 Uhr wollte sie nach links in die Straße Am Straßlacher Feld einbiegen.

Zu der Zeit kam ihr der 18-Jährige aus Lenggries entgegen. Er befuhr die Tölzer Straße geradeaus in nördliche Richtung. Ihn übersah die 80-Jährige und setzte zum Abbiegen an. Der 18-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Bei dem Crash verletzte sich die Seniorin am Unterarm, ihr Beifahrer erlitt einen Schock und der 18-Jährige zog sich Schürfwunden sowie Prellungen zu. Alle drei wurden ins Klinikum Harlaching gebracht.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen und einem Verkehrsschild, das in Mitleidenschaft gezogen wurde, beläuft sich auf rund 12.200 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobahn-Südring, Isarticket und wen würde Strauß wählen? Lebhafte Debatte in Taufkirchen 
Am 14. Oktober wählen die Bayern einen neuen Landtag. Mit Spannung wurde daher eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Taufkirchen erwartet. Merkur.de übertrug …
Autobahn-Südring, Isarticket und wen würde Strauß wählen? Lebhafte Debatte in Taufkirchen 
Vierfach-Crash zwischen Feldkirchen und Riem: Ottendichler Straße gesperrt
Ein Autofahrer hat für eine Vollsperrung der St 2082, Zufahrt zur Autobahnauffahrt Feldkirchen West, gesorgt. Und kam selbst glimpflich davon.
Vierfach-Crash zwischen Feldkirchen und Riem: Ottendichler Straße gesperrt
Am Isarhang vom Rad gestürzt: Münchner verletzt sich schwer
Bei einem Sturz von seinem Pedelec hat sich ein 53-jähriger Münchner am Dienstagnachmittag in Pullach schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zugezogen.
Am Isarhang vom Rad gestürzt: Münchner verletzt sich schwer
Neue Uni-Wohnkaserne könnte Vorbild für ganze Bundeswehr sein
In der Bundeswehr-Uni in Neubiberg wurden fünf neue Wohnkasernen eingeweiht. Sie könnten Vorbild für das Heer in ganz Deutschland sein.
Neue Uni-Wohnkaserne könnte Vorbild für ganze Bundeswehr sein

Kommentare