+
Damit Besucher die Idylle des Deininger Weihers auch weiterhin sicher und unbeschwert genießen können, müssen hier marode Bäume gefällt werden.

Zur Sicherheit der Besucher

Baumfällungen am Deininger Weiher

Straßlach-Dingharting – Am Deininger Weiher werden am heutigen Donnerstag und am morgen Freitag Bäume abgeholzt. Die Baumfällungen sind laut Landratsamt zur Sicherheit der Besucher dringend notwendig.

Da in der Nähe der Arbeiten Lebensgefahr besteht, werden die betroffenen Gebiete zeitweise abgesperrt. Der Landkreis hatte ein Gutachterbüro damit beauftragt, ein Baumkataster zu erstellen. Dabei wurde erfasst, welche Arbeiten an den Bäumen notwendig sind, um den Baumbestand zu stabilisieren und die Sicherheit zu gewährleisten. Besondere Dringlichkeit sei am Deininger Weiher geboten. Dort haben die Gutachter viele nicht mehr verkehrssichere Bäume am Waldrand festgestellt und als gefährlich eingeschätzt. 

Deshalb könne man mit den Fällungen auch nicht warten. Unter normalen Umständen dürften solche Arbeiten nicht durchgeführt werden, weil derzeit die Vögel in den Kronen der Bäume brüten. Aber wegen der hohen Sicherheitsrelevanz liegt eine Ausnahmegenehmigung der Unteren Naturschutzbehörde vor. Um eine Störung der Tiere möglichst zu vermeiden, sollen die Arbeiten mit höchster Vorsicht vonstatten gehen, versichert das Landratsamt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Feldkirchen - Der Austritt von drei Gemeinderäten aus der Partei hat die CSU in Feldkirchen erschüttert. Auf dem Neujahrsempfang schlug der Ortsvorsitzender Herbert …
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen

Kommentare