Polizei sucht Zeugen

Einbrecher legen Feuer in Büro

Straßlach - Einbrecher haben am Donnerstag in einem Büro in Straßlach Feuer gelegt. Nur weil eine Mitarbeiterin den Brand schnell entdeckt hatte, konnte Schlimmeres verhindert werden. 

Gegen 7.15 Uhr öffnete eine Mitarbeiterin die Zugangstür im Untergeschoss zu dem Büro an der Hugo-Hofmann-Straße, berichtet die Polizei. Sie bemerkte Rauch, schloss die Tür wieder und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei entdeckten, dass sich das Feuer im Bereich eines Schreibtisches entwickelt hatte. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, weil es keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt gibt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich bei einem Fenster des Büros frische Hebelspuren befanden.

Deshalb ist davon auszugehen, dass sich bislang unbekannte Täter durch das Fenster einen Zugang zu den Büroräumen verschafften, um dort Wertgegenstände zu entwenden. 

Durch den Brand entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro. Nur durch den Umstand, dass die Mitarbeiterin den Brand schnell entdeckte, griff dieser nicht auf den Rest des Gebäudes über.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare