Radlerin stürzt nach Vollbremsung

Straßlach - Auf einem Schotterweg am Waldrand bei Straßlach ist am Freitagnachmittag eine 40-jährige Grünwalderin so unglücklich gestürzt, dass sie ins Krankenhaus musste.

Laut Polizei legte die Grünwalderin eine Vollbremsung, weil zwei Radfahrer – ein Ehepaar aus Nersingen – mitten auf dem Weg stehengeblieben sind, da sie die Abzweigung verpasst hatten. Die 40-Jährige verbremste sich, sodass sie über den Lenker schleuderte und zu Boden stürzte. Die Radfahrerin. die einen Sturzhelm trug, verletzte sich am rechten Knie und an der Schulter. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der zwar landete, dann aber nicht mehr gebraucht wurde. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare