Radlerin stürzt nach Vollbremsung

Straßlach - Auf einem Schotterweg am Waldrand bei Straßlach ist am Freitagnachmittag eine 40-jährige Grünwalderin so unglücklich gestürzt, dass sie ins Krankenhaus musste.

Laut Polizei legte die Grünwalderin eine Vollbremsung, weil zwei Radfahrer – ein Ehepaar aus Nersingen – mitten auf dem Weg stehengeblieben sind, da sie die Abzweigung verpasst hatten. Die 40-Jährige verbremste sich, sodass sie über den Lenker schleuderte und zu Boden stürzte. Die Radfahrerin. die einen Sturzhelm trug, verletzte sich am rechten Knie und an der Schulter. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der zwar landete, dann aber nicht mehr gebraucht wurde. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
Seit Jahren protestieren die Anwohner der Walter-Paetzmann-Straße in Unterhaching gegen den Schleichverkehr vor ihrer Haustür, ab sofort ist damit Schluss.
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
20-Jähriger rast in Baustelle
Zu hohe Geschwindigkeit hat einem 20-Jährigen aus München den Führerschein gekostet.
20-Jähriger rast in Baustelle
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt
Zwischen 14. Mai und 22. Mai hat ein bislang unbekannter Täter fünf Kfz-Anhänger beschädigt. Sie waren in der Friedhofstraße kurz vor dem Pointweg in Dornach abgestellt.
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt

Kommentare