Aus dem Polizeibericht

Vorfahrt missachtet: Straßlacher (22) kracht in Opel

Großdingharting - Einen Sachschaden in Höhe von 6500 Euro hat ein 22-Jähriger in Großdingharting verursacht, weil er einem Münchner Rentner die Vorfahrt genommen hatte.

Ein Vorfahrt-Achten-Schild hat ein 22-Jähriger am Montagmittag in Großdingharting übersehen. Als er gegen 12.20 Uhr links abbog, krachte der junge Straßlacher laut Polizeiangaben mit seinem VW Golf in den Opel Zafira eines 80-jährigen Münchners. Bei dem Unfall an der Kreuzung Alte Schulstraße und Münchner Straße entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 6500 Euro, verletzt wurde keiner der beiden Fahrer. Der Opel des Rentners konnte allerdings nicht mehr weiterfahren und musste abgeschleppt werden.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener (67) rammt Anhänger
Über 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte ein 67-Jähriger, als er einen Auffahrunfall verursachte.
Betrunkener (67) rammt Anhänger
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Ein Lkw bremste wegen der Höhenbegrenzung - und dahinter krachten drei Pkw auf der A8 bei Neubiberg ineinander.
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Feueralarm an der TU
Einen Brand an der Technischen Universität in Garching konnte die Werkfeuerwehr zügig bekämpfen.
Feueralarm an der TU
Die Jungen würden MVG-Bikes nutzen
In einem Pilotprojekt plant der Landkreis die Einführung eines Mietradsystems. 29 Gemeinden hat der Kreis. Dort sollen die Leihräder der MVG zu einer Erweiterung des …
Die Jungen würden MVG-Bikes nutzen

Kommentare