Sechs Autos demoliert

Faschingsbesucher flippt aus

Straßlach - Bei der Rosenmontagsparty in Straßlach hat ein 47-Jähriger deutlich zu tief ins Glas geschaut. Kurz nach 2 Uhr streifte er volltrunken durch die Straßen und demolierte in der Burgstraße sechs geparkte Autos.

Laut Polizei schlug und trat er gegen die Fahrzeuge. Anwohner wurden durch den Lärm geweckt. Sie sahen wie der 47-Jährige auf einem Auto wild herumsprang und laut schrie. Wie sich herausstellte, gehörte das Fahrzeug dem Nachbarn des 47-Jährigen. Der Nachbar stellte den Straßlacher wütend zur Rede, wurde von dem Betrunkenen aber wüst beschimpft. Schlussendlich ließ der 47-Jährige vor seinem Nachbarn auch noch die Hose herunter. Die Polizei nahm den betrunkenen Randalierer mit. Er hatte nach einem ersten Test 1,4 Promille Alkohol im Blut. Insgesamt richtete er mit seiner Aktion einen Sachschaden von rund 30 000 Euro an.

pk

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: 98,4 Prozent der anwesenden Mitglieder haben einer Fusion der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Rehkuh bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Oft dürfte es nicht vorkommen im Pullacher Rathaus, dass eine Schachtel mit Taschentüchern die Runde macht. Und sich einige Leute mehr oder weniger verschämt die Augen …
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen

Kommentare