Studenten spenden eifrig Blut

Garching - 290 junge Menschen kamen an die Technische Universität in Garching und spendeten Blut.

Für 156 von ihnen war es das erste Mal, um kranken und verletzten Menschen zu helfen und Leben zu retten. Den Blutspendetag hatten die Studenten der Fachschaft Maschinenbau gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes auf die Beine gestellt. Angefangen von der Aufnahme der Studenten, über die ärztliche Voruntersuchung und die eigentliche Blutabname bis hin zur Verpflegung gelang der Durchlauf reibungslos, meldet das Rote Kreuz. vb/Foto: mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwitzen im Erdhang: Neue Berglsauna eröffnet
Vor anderthalb Jahren ist die Blockhaussauna in Unterschleißheim bei einem Brand zerstört worden. Nun ist die neue Berglsauna eröffnet worden. Ein erste Blick ins …
Schwitzen im Erdhang: Neue Berglsauna eröffnet
Überraschendes Comeback: Bela Bach (SPD) zieht in den Bundestag ein
Was für eine Überraschung: Für Bela Bach (29), die ehemalige Kreisvorsitzende der SPD, geht unverhofft nun doch noch ein politischer Herzenswunsch in Erfüllung. Sie …
Überraschendes Comeback: Bela Bach (SPD) zieht in den Bundestag ein
Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Die Trinkwasserzufuhr für Neubiberg und Unterhaching würde man an der Quelle im Loisachtal gerne zurückdrehen. Nun gab es ein Treffen vor Gericht.
Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Drei Jugendliche sollen am Montagabend im Landschaftspark in Unterhaching überfallen worden sein. In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um Schüsse, die gefallen …
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache

Kommentare