Unfall an der A8-Ausfahrt Taufkirchen Ost 

Zu schnell unterwegs: Auto hebt ab

Taufkirchen - Mittelschwere Verletzungen hat eine 26-jährige Autofahrerin aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn erlitten bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen in Taufkirchen.

Wie die Polizei meldet, war sie um 2.40 Uhr an der Anschlussstelle Taufkirchen Ost von der A 8 abgefahren. In der Ausfahrt kam ihr BMW von der Straße ab, hob an einer drei Meter hohen Böschung ab und landete dann ein Stück weiter auf der Auffahrt zur A 8. Die Verletzte kam in ein Münchner Krankenhaus. Der Schaden an ihrem Auto beträgt rund 20 000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass sie zu schnell gefahren ist. Weil die Fahrbahn stark verschmutzt war, reinigte die Autobahnmeisterei die Straße.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwölfjährige wurde absichtlich angefahren
Der unbekannte Fahrer, der am Samstag gegen 15 Uhr in Unterhaching auf der Reichweinstraße nahe des Tengelmann-Marktes eine zwölfjährige Radfahrerin angefahren und …
Zwölfjährige wurde absichtlich angefahren
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“
In Feldkirchen gibt es einen ganz besonderen Laden. Er ist aus der Zeit gefallen.
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“

Kommentare