Opfer wehrte sich heftig

Angriff auf Joggerin - Täter flüchtet

Eine 29-Jährige ist beim Joggen in Taufkirchen von einem Unbekannten angefallen worden. Die Frau wehrte sich derart heftig, dass der Täter von ihr abließ und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Taufkirchen - Ein entsetzliches Ende hat eine abendliche Joggingrunde in Taufkirchen genommen. Eine 29-Jährige lief am Mittwochabend gegen 19 Uhr den Postweg im Taufkirchner Ortsteil Bergham entlang, als sie auf dem Parkplatz des Tennisklubs Hachinger Tal von hinten angesprungen wurde. Wie die Polizei mitteilt, riss der unbekannte Angreifer die junge Frau zu Boden und versuchte sie dort festzuhalten. Jedoch wehrte sich die Joggerin heftig und ihr gelang es, sich auf den Rücken zu drehen. Sie schlug und trat auf ihren Angreifer ein, der ob der heftigen Gegenwehr von ihr abließ.

Ein weiterer Unbekannter, offenbar ein Bekannter des Täters, hatte auf einem Motorroller ganz in der Nähe gewartet, und die beiden flüchteten unerkannt in die Nacht. 

Die Joggerin wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Sie konnte den Täter allerdings wie folgt beschreiben:  Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 18 Jahre alt, schlanke Figur, bekleidet mit einer dunklen Mütze und dunklen Jacke.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Parallellen zu den Überfällen auf Joggerinnen in Oberföhring und Rosenheim, sieht die Polizei nicht. In den Fällen wird immer noch nach dem äußerst brutalen Täter gesucht. Dennoch häufen sich die Fälle. Im Februar hatte ein Unbekannter eine Joggerin im Luitpoldpark in München-Schwabing überfallen und zu Boden gerissen.  

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesen-Schreck am Isar-Ufer: Spaziergänger entdecken plötzlich Krokodil
Ein Krokodil an der Isar - diese absurde Kombination wurde am Dienstag Wirklichkeit. Spaziergänger entdeckten das Tier bei Ismaning in dem Gewässer. Zum Glück bestand …
Riesen-Schreck am Isar-Ufer: Spaziergänger entdecken plötzlich Krokodil
Peter Lustig war hier: Kulisse der Pusteblume
Unscheinbar und verwunschen liegen einige Häuschen in Oberhaching inmitten von Grün. Eines davon hat eine kurze, aber intensive Blütezeit erlebt in der Sendung …
Peter Lustig war hier: Kulisse der Pusteblume
Maximale Besucherzahl und gesperrte Rutsche: Diese Regeln müssen Gäste im Freibad beachten
Der Badespaß in Haar beginnt noch in den Pfingstferien: Am 11. Juni sperrt das Freibad auf. Allerdings gelten besondere Hygienregeln.
Maximale Besucherzahl und gesperrte Rutsche: Diese Regeln müssen Gäste im Freibad beachten
„Wir sind wichtiger als die chemische Industrie“
Pullachs Bürgerhaus-Leiterin Hannah Stegmayer hat ihr Herz der Kultur und ihrem Auftrag verschrieben. Sie sitzt an der Schnittstelle zwischen Theater- und …
„Wir sind wichtiger als die chemische Industrie“

Kommentare