+
Der VW landete auf dem Dach.

Zwei Verletzte

Auto landet nach Zusammenstoß auf dem Dach

Zwei Autofahrer sind bei einem Unfall in Taufkirchen verletzt worden.

Taufkirchen - Der folgenschwere Zusammenstoß geschah an der Kreuzung von Wald- und Münchener Straße in Taufkirchen. Ein Taufkirchner (25) war am Sonntag gegen 15 Uhr auf der Waldstraße unterwegs. Die Ampel war laut Polizei ausgefallen, der 25-jährige Fahrer eines Hyundais missachtete das Stopp-Schild und krachte mit der Front in die Seite eines VW Tiguan, der von einem einem 51-jährigen Oberschleißheimer gesteuert wurde. Durch den Zusammenstoß landete der VW auf dem Dach. Nach Polizeiangaben wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf rund 40000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Taufkirchen war vor Ort. Laut Polizei war die Straße etwa drei Stunden lang gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlkampf-Harmonie bei Seniorenthemen
Es war die zahmste Wahlkampfdebatte im Landkreis: Vier Kandidaten diskutierten über Seniorenpolitik. Der Gewinner des Tages war aber kein Politiker.
Wahlkampf-Harmonie bei Seniorenthemen
Kommentar: „Eltern sollten sich in Grund und Boden schämen“
In Unterhaching lässt die Gemeinde jetzt den Utzwegs  umbauen,  um das Verkehrschaos zu  beenden, das tagtäglich von Eltern verursacht wird, die ihre Kinder bis vor die …
Kommentar: „Eltern sollten sich in Grund und Boden schämen“
Elterntaxis: Zur Abschreckung wird in dieser Gemeinde jetzt eine ganze Straße umgebaut
Weil alle Appelle wirkungslos sind, greift eine Gemeinde jetzt durch. Der Umbau einer Straße soll das Verkehrschaos beenden, das tagtäglich von Eltern verursacht wird, …
Elterntaxis: Zur Abschreckung wird in dieser Gemeinde jetzt eine ganze Straße umgebaut
Ur-Bayerischer Lebensretter: Wegen ihm lebt der berühmtesten Leukämiekranke Englands noch
2013 war Gaurav Baines zwei Jahre alt und der bekannteste Leukämiekranke Englands. Dass ihm Stefan Richinger aus Unterschleißheim einmal das Leben retten würde, hätten …
Ur-Bayerischer Lebensretter: Wegen ihm lebt der berühmtesten Leukämiekranke Englands noch

Kommentare