1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Taufkirchen (bei München)

Betrunkener pflügt mit Auto durch Grünanlage

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Symbolbild
Symbolbild © picture alliance / dpa / David Ebener

Im Rausch ist ein Taufkirchner (56) mit einem Renault durch eine Grünanlage gepflügt. Dabei hat er sogar einen Baum entwurzelt.

Taufkirchen - Der Unfall muss in der Nacht auf Samstag passiert sein, zwischen 0.30 und 0.55 Uhr. Das weiß die Polizei, weil sie ein Busfahrer um 0.55 Uhr informiert hat, dass ein Pkw im Grünstreifen neben der Willy-Messerschmitt-Allee in Taufkirchen feststecke. Und bei der vorherigen Tour des Busses stand der Renault noch nicht da.

Eine Streife rückte an, nahm die Ermittlungen auf - da lief ihr auch schon der Unfallfahrer in die Arme, meldet die Polizei. Der Mann, ein 56-Jähriger aus Taufkirchen, habe bei einer benachbarten Firma Hilfe holen wollen. Der Mann war „erheblich alkoholisiert“, sagt die Polizei. Und er hat keinen Führerschein. Dafür jetzt eine Anzeige und jede Menge Ärger am Hals.

Laut Polizei muss sich die Irrfahrt so zugetragen haben: Der Taufkirchner, betrunken wie er war, hat in einer Kurve die Kontrolle über den Renault verloren. Er rutschte in den Grünstreifen, fuhr dort weiter, mähte einen kleinen Baum um, pflügte über einen Erdhügel und blieb schließlich stecken, als er die Straße schon halb wieder erreicht hatte. Dabei hat er rund 2000 Euro Flurschaden angerichtet und 5000 Euro Schaden am Wagen.

Auch interessant

Kommentare