+
Abstand in der Politik: Die Gemeinderatssitzung war vom Rathaus ins Kultur-und Kongresszentrum verlegt worden. 

Keiner will die Tests durchführen

Coronavirus: Taufkirchens schwerer Weg zur eigenen Teststation

  • schließen

Auch Taufkirchen soll eigenständig Corona-Tests durchführen. Ein Platz für eine Test-Station  ist bereits gefunden. Doch bisher hakte es an den weiteren Schritten, weil sich zunächst niemand gefunden hatte, der die Tests durchführen könnte.

Taufkirchen – Gemeinderatssitzung zu Zeiten von Corona – wie das im Idealfall abläuft, war Donnerstagabend in Taufkirchen zu sehen: Um den nötigen Sicherheitsabstand zwischen den Räten und Rathausmitarbeitern einhalten zu können, wurde die Sitzung ins Kultur- und Kongresszentrum verlegt. Am Eingang der Spender mit Desinfektionsmittel. Jeder bekam einen eigenen Tisch, zum Nachbarn eineinhalb Meter Platz. Wo normalerweise dicht gedrängt das Publikum sitzt, passte an diesem Abend gerade mal die Runde des Gemeinderats hinein. Um von allen gehört zu werden, lief Bürgermeister Ullrich Sander wie ein Zirkusdirektor in der Mitte umher. Die Sitzung selbst: ungewohnt kurz und knapp. Zu Zeiten von Corona hatte niemand Lust auf lange Diskussionen. Ohnehin war die Tagesordnung auf fünf Punkte zusammengeschrumpft. Alles, was nicht unbedingt entschieden werden muss, wird derzeit erst mal verschoben.

Bürgermeister hofft auf die Hilfe der Ärzte

Und natürlich war Corona auch hier ein Thema. Denn die Gemeinde steht vor großen Herausforderungen: Wie alle anderen Gemeinden ist sie nun offiziell eine Außenstelle des Gesundheitsamtes und soll demnach auch eigenständig Corona-Tests durchführen und Infektionsketten nachvollziehen. Ein Platz für eine Test-Station wie in anderen Gemeinden ist bereits gefunden. Sie wird hinter dem Sport-und Freizeitpark eingerichtet und über die Einfahrt zum Parkplatz erreichbar sein. 

++ Ayinger Brauerei verzichtet auf Pacht, um Wirte in der Krise zu unterstützen++

Doch bisher hakte es an den weiteren Schritten, weil sich zunächst niemand gefunden hatte, der die Tests durchführen könnte. Anfang der kommenden Woche trifft sich Sander mit den Taufkirchner Allgemeinärzten. „Ohne die Hilfe der Ärzte kommen wir auch nicht an Testmaterial ran“, sagt der Bürgermeister. Bereits im Lauf des Freitagvormittags sagten dann auch schon einige Zahnärzte aus dem Ort zu, bei der Durchführung der Tests zu unterstützen.

Die Versorgung mit Schutzkleidung wird knapp

Hilfe vom Gesundheitsamt vor allem in Bezug auf die Ausstattung der Teststation kann Taufkirchen im Moment nicht erwarten. Schutzkleidung sei bestellt, heißt es aus dem Landratsamt. Doch aufgrund der hohen Nachfrage stocke die Lieferkette. Natürlich habe das Gesundheitsamt immer einen Grundstock an Materialien vorrätig. 

++Ottobrunner Rathausmitarbeiter unter Quarantäne++

Doch zu viel könne man nicht vorhalten, da es auch hier ein Ablaufdatum gebe und die Ausrüstung gerade in Hinblick auf Sterilität dann nicht mehr genutzt werden könne. Das Landratsamt rät Gemeinden, sich bei den Teststationen mit anderen Gemeinden zusammenzuschließen, wie es etwa schon Unter- und Oberschleißheim praktizieren. Auch eine Zusammenarbeit mit Wohlfahrtsverbänden wie etwa dem Roten Kreuz seien sinnvoll.

Ullrich Sander ist mittlerweile optimistisch, dass Mitte kommender Woche die Tests in Taufkirchen beginnen können. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Am 29. März finden im Landkreis München Stichwahlen für mehrere Bürgermeister und dem Landrat statt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Patrick Ott gewinnt das Duell der Quereinsteiger
In Baierbrunn hat in der Stichwahl Patrick Ott das Rennen gemacht, der Kandidat der ÜWG.
Patrick Ott gewinnt das Duell der Quereinsteiger
Wagner wird’s: CSU erobert Rathaus in Aying
Peter Wagner (CSU) konnte seine Favoritenrolle auch bei der Stichwahl behaupten. Der 35-jährige Peißer wird Amtsinhaber Hans Eichler (PWH) beerben.
Wagner wird’s: CSU erobert Rathaus in Aying
Vereinen statt entzweien – Pardeller setzt auf Neuanfang für Neubiberg
Der neue Neubiberger Bürgermeister heißt Thomas Pardeller. Die CSU erobert damit das dortige Rathaus.
Vereinen statt entzweien – Pardeller setzt auf Neuanfang für Neubiberg

Kommentare