Fahranfänger muss Führerschein abgeben

Taufkirchen - Die Freude über den Führerschein wird bei einem 18-Jährigen aus Taufkirchen vermutlich nur kurz anhalten. Denn so wie es aussieht, muss er längere Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten. Schuld daran hat er selbst.

Wie die Polizei meldet, war er nämlich am Sonntagmorgen, 8.45 Uhr, in Taufkirchen in eine Polizeikontrolle geraten. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 0,6 Promille. Als Fahranfänger gilt für ihn aber absolutes Alkoholverbot. Dazu kommt: Bereits im November war der 18-Jährige negativ aufgefallen. Er hatte Cannabis geraucht und war anschließend Auto gefahren. Schon damals hatte er eine Anzeige kassiert. Die zweite folgt jetzt. Der Führerschein ist sichergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausweichmanöver endet mit Unfall
Weil sie einem überholenden Fahrzeug ausweichen mussten, sind am Freitag bei Putzbrunn zwei Autofahrerinnen ineinander gekracht. Die Polizei sucht Zeugen.
Ausweichmanöver endet mit Unfall
Gewagte Spritztour: Betrunkener (24) radelt auf der Autobahn
Betrunken ist am Samstag ein 24-Jähriger mit dem Fahrrad auf dem Seitenstreifen der A 8 entlang geradelt.
Gewagte Spritztour: Betrunkener (24) radelt auf der Autobahn
Prozess: Feuerdrama in Taufkirchner Seniorenheim
Ein dementer 73-Jähriger hat in einem Taufkirchner Seniorenheim die Decke eines Mitbewohners angezündet. Er war beim Prozess am Montag nicht vernehmungsfähig.
Prozess: Feuerdrama in Taufkirchner Seniorenheim
Erste WG in Haar: Tratsch über wildes Treiben
Anfang der 70er Jahre  gründeten ein paar Leute die erste WG in Haar, Das Gerede war groß: Was treiben diese Langhaarigen da? Altbürgermeister Helmut Dworzak weiß das …
Erste WG in Haar: Tratsch über wildes Treiben

Kommentare