Fahranfänger muss Führerschein abgeben

Taufkirchen - Die Freude über den Führerschein wird bei einem 18-Jährigen aus Taufkirchen vermutlich nur kurz anhalten. Denn so wie es aussieht, muss er längere Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten. Schuld daran hat er selbst.

Wie die Polizei meldet, war er nämlich am Sonntagmorgen, 8.45 Uhr, in Taufkirchen in eine Polizeikontrolle geraten. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 0,6 Promille. Als Fahranfänger gilt für ihn aber absolutes Alkoholverbot. Dazu kommt: Bereits im November war der 18-Jährige negativ aufgefallen. Er hatte Cannabis geraucht und war anschließend Auto gefahren. Schon damals hatte er eine Anzeige kassiert. Die zweite folgt jetzt. Der Führerschein ist sichergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Im Fall einer angefahrenen Zwölfjährigen in Unterhaching sind unglaubliche Details bekannt geworden: Offenbar passierte der Unfall nicht zufällig.
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“
In Feldkirchen gibt es einen ganz besonderen Laden. Er ist aus der Zeit gefallen.
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“

Kommentare