Fahranfänger muss Führerschein abgeben

Taufkirchen - Die Freude über den Führerschein wird bei einem 18-Jährigen aus Taufkirchen vermutlich nur kurz anhalten. Denn so wie es aussieht, muss er längere Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten. Schuld daran hat er selbst.

Wie die Polizei meldet, war er nämlich am Sonntagmorgen, 8.45 Uhr, in Taufkirchen in eine Polizeikontrolle geraten. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 0,6 Promille. Als Fahranfänger gilt für ihn aber absolutes Alkoholverbot. Dazu kommt: Bereits im November war der 18-Jährige negativ aufgefallen. Er hatte Cannabis geraucht und war anschließend Auto gefahren. Schon damals hatte er eine Anzeige kassiert. Die zweite folgt jetzt. Der Führerschein ist sichergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstimmig für Schäftlarn
Die GemeindeUnion Schäftlarn hat ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt. 
Einstimmig für Schäftlarn
Kommunalwahl 2020: Grüne hoffen auf den „Toni-Bonus“
Die Grünen in Sauerlach starten in den Wahlkampf für die Kommunalwahl 2020 mit großen Zielen. Die Mutter eines berühmten Parteimitglieds steht als Ersatz bereit.
Kommunalwahl 2020: Grüne hoffen auf den „Toni-Bonus“
Verwunschene Anlage bei Pullach entdeckt:  Das Steinmetz-Genie und sein Märchenpark
Ein kurioses Kleinod feiert in Pullach Auferstehung: Im 19. Jahrhundert legte Franz Höllriegel, Steinmetz und Künstler, dort vor den Toren Münchens seinen ganz eigenen …
Verwunschene Anlage bei Pullach entdeckt:  Das Steinmetz-Genie und sein Märchenpark
FDP Taufkirchen will „Rund-um-die-Uhr-Rathaus“
Taufkirchens neue Mitte, das Rathaus-rund-um-die-Uhr und das 24-Stunden-Kinderhaus sind nur einige von den Themen, die die FDP spätestens nach der Kommunalwahl in …
FDP Taufkirchen will „Rund-um-die-Uhr-Rathaus“

Kommentare