Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
1 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
2 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
3 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 7
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
5 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
6 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.
7 von 7
Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt.

Am Autobahnkreuz München-Süd

Medikamententransporter kommt auf A8 ins Schleudern und kippt um

  • schließen

Am Autobahnkreuz München-Süd ist am Montag ein Medikamententransporter im Regen ins Schleudern geraten und umgekippt. Eine Frau wurde verletzt.

Landkreis – Auf regennasser Fahrbahn ist am späten Montagabend ein Kleintransporter auf der A8 ins Schleudern geraten. Laut einem Sprecher der Autobahnpolizei Holzkirchen passierte der Unfall gegen 23 Uhr am Autobahnkreuz München-Süd. Eine Frau wurde verletzt. 

Der VW-Transporter aus Rosenheim, der Medikamente geladen hatte, war in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle verlor. Er schleuderte nach links gegen die Mittelleitplanke. Nach dem Aufprall kippte er um und blieb auf der rechten Fahrspur auf der Beifahrerseite liegen. Die Beifahrerin wurde dabei verletzt, sie kam mit einer Schulterprellung ins Krankenhaus. Die Front des Wagens wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe war am Dienstagvormittag noch nicht bekannt.

Die Rettungsdienstmitarbeiter kümmerten sich bereits um die Frau und ihre beiden unverletzten Begleiter, da trafen die Taufkirchner Feuerwehrler am Unfallort ein. Die 29 Helfer waren mit fünf Fahrzeugen ausgerückt, um sowohl die rechte als auch die Standspur zu sperren, sagt Kommandant Michael Huber. Den Verkehr leiteten sie links am Unglücksort vorbei. Außerdem reinigten sie die Fahrbahn. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ismaning
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Es ist ein Gang durch Ismanings dunkelste Zeiten: Die neue Ausstellung zeigt den Ort zwischen 1925 und 1955. Eine Zeit, in der Ismaning bedrückend normal war.
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Bei einem Unfall auf der A99 bei Kirchheim im Landkreis München wurde eine Person schwer verletzt. Die Autobahn Richtung Nürnberg ist voll gesperrt.
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Harthauser klagen über Raser – Messungen belegen das nicht
Wird jetzt gerast in Harthausen oder nicht? Anwohner und Gemeinde sind da unterschiedlicher Ansicht. Aber Verkehrsprobleme gibt es auf jeden Fall. 
Harthauser klagen über Raser – Messungen belegen das nicht
Schandfleck Hindenburg soll aus Feldkirchen verschwinden
Feldkirchen muss sich überlegen, wie es mit dem Namen des „Hindenburgplatzes“ umgeht. In der Bürgerversammlung bekam der ehemalige SPD-Gemeinderat Karl-Heinz Schmidt …
Schandfleck Hindenburg soll aus Feldkirchen verschwinden