+

Taufkirchen: Stute scheut und geht durch 

Schülerin bei Reitunfall verletzt

Taufkirchen - Bei einem Reitunfall in Taufkirchen ist am Samstag gegen 11 Uhr ein 14-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war die Schülerin mit einer Quarterhorse-Stute auf einen Feldweg ausgeritten. Eine raschelnde Plastiktüte erschrak das Pferd, es scheute, ging durch und galoppierte los.

Die 14-Jährige konnte sich nicht mehr halten und stürzte auf einen Grünstreifen, dabei zog sie sich eine Zerrung am Oberschenkel zu. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Reiterhofs am Zacherlweg 39, Zeugen alarmierten den Rettungsdienst. Der herbeigerufene Rettungshubschrauber wurde aber nicht benötigt, als sich herausstellte, dass die Schülerin nur leicht verletzt war. Die Stute mit dem Namen Slow Lopin Lola und einem Stockmaß von 1,64 Meter kam von selbst zum Stall zurück, sie war unverletzt geblieben, meldet die Polizei. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare