+

Taufkirchen: Stute scheut und geht durch 

Schülerin bei Reitunfall verletzt

Taufkirchen - Bei einem Reitunfall in Taufkirchen ist am Samstag gegen 11 Uhr ein 14-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war die Schülerin mit einer Quarterhorse-Stute auf einen Feldweg ausgeritten. Eine raschelnde Plastiktüte erschrak das Pferd, es scheute, ging durch und galoppierte los.

Die 14-Jährige konnte sich nicht mehr halten und stürzte auf einen Grünstreifen, dabei zog sie sich eine Zerrung am Oberschenkel zu. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Reiterhofs am Zacherlweg 39, Zeugen alarmierten den Rettungsdienst. Der herbeigerufene Rettungshubschrauber wurde aber nicht benötigt, als sich herausstellte, dass die Schülerin nur leicht verletzt war. Die Stute mit dem Namen Slow Lopin Lola und einem Stockmaß von 1,64 Meter kam von selbst zum Stall zurück, sie war unverletzt geblieben, meldet die Polizei. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See
Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut
Die geplante Asylunterkunft in Neubiberg ist Geschichte. Wegen anhaltend niedriger Flüchtlingszahlen verzichtet der Landkreis auf das sogenannte Asyl-Dorf an der Äußeren …
Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut

Kommentare