Auto kollidiert mit Linienbus

In Taufkirchen ist am Dienstag eine Autofahrerin mit einem Linienbus zusammengeprallt. Die Fahrerin verletzte sich schwer. 

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 43-Jährige mit ihrem Hyundai auf der Münchner Straße in nordöstliche Richtung. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2368, wollte sie bei Grünlicht nach links abbiegen. Dabei nahm sie allerdings einem entgegenkommenden 27-jährigen Busfahrer aus München mit seinem Bus der Linie 222 die Vorfahrt. Die Autofahrerin stieß frontal mit dem Bus zusammen. Durch den Unfall verletzte sich die Autofahrerin schwer. Sie kam mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Der 27-jährige Busfahrer sowie eine 18-jährige Frau, die als Fahrgast im Bus war, zogen sich leichte Verletzungen zu. Auch sie mussten ins Krankenhaus. 

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro Schaden. Am Hyundai entstand Totalschaden. 

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kiesabbau: Kleefelder drohen mit Klage
Der Ton im Kampf gegen den Kies wird schärfer: Die Anwohner der Kleefeldstraße drohen mit Klage, um den Kiesabbau vor ihrer Haustür zu verhindern.
Kiesabbau: Kleefelder drohen mit Klage
Eltern klagen wegen fehlender Kita-Plätze
Der Mangel an Kindergartenplätzen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn wird jetzt auch die Justiz beschäftigen. Wie Zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny auf der …
Eltern klagen wegen fehlender Kita-Plätze
Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Mit Prellungen und einer Platzwunde ist eine 32-jährige Unterföhringerin in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie in Oberschleißheim von einem Auto …
Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Abschiebung eskaliert: Polizeieinsatz in Asylunterkunft
In der Asylunterkunft an der Bahnhofstraße in Höhenkirchen ist es am Mittwoch zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Weil zwei Flüchtlinge sich ihrer Abschiebung …
Abschiebung eskaliert: Polizeieinsatz in Asylunterkunft

Kommentare