Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus

Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus
+
Ein Polizeiauto vor einem zerstörten Ampelmasten (Symbolfoto).

Unfall mit 1,8 Promille

Kurz vor der Autobahn: Ampelmast stoppt Promillefahrt

  • schließen

Einen teuren Unfall hat ein betrunkener Autofahrer in Taufkirchen gebaut. Doch vielleicht war es besser so.

Taufkirchen/Brunnthal - Viel zerknäueltes Blech hat ein betrunkener Autofahrer am Samstagabend auf der Brunnthaler Straße in Taufkirchen auf Höhe des IKEA-Einrichtungshauses hinterlassen: Laut Polizei hatte der 30-jährige Serbe gegen 22.30 Uhr nahe der Kreuzung zur Ludwig-Bölkow-Allee die Kontrolle über seinen Hyundai verloren und hatte einen Ampelmasten umgerammt.

Lesen Sie auch: Betrunkene Wiesn-Gäste scheitern mit raffiniertem Vorhaben - Polizei kassiert reihenweise Führerscheine ein

Das allein hielt den Fahrer aber noch nicht auf: Er schlingerte auf die Gegenspur und in die dortige Leitplanke, die der Hyundai gut 110 Meter entlangschrammte. Schließlich kam er nach Angaben des Unfallkommandos der Polizei auf einer schraffierten Sperrfläche mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

Beide Insassen waren betrunken

Gegenüber den angerückten Polizeibeamten verhielten sich diesen zufolge beide Fahrzeuginsassen recht kooperativ, auch wenn nicht sofort auszumachen gewesen sei, wer von beiden der Unfallfahrer war. Ob das Duo zuvor auf dem Oktoberfest war, ist nicht bekannt.

Aus der Region: 2000 Euro! Zeitung kommt Pullacher extrem teuer

Der schließlich festgestellte Schuldige blies bei einem Atemalkoholtest kapitale 1,8 Promille. Sein ebenfalls serbischer Beifahrer, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde, brachte es immerhin auf 1,1 Promille. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro an der Ampel, mit 15.000 Euro entstand am Pkw Totalschaden. Den Fahrer erwartet eine Anzeige.

Wollte das Duo auf die Autobahn?

Möglicherweise endete die Alkoholfahrt damit verhältnismäßig glimpflich. Denn andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Die Polizei vermutet, dass das betrunkene Duo in Richtung Autobahn unterwegs gewesen sein könnte. Dort hätte die Sache wesentlich schlimmer ausgehen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching
Bei üblichen Kontrollen hat die Polizei am Dienstag gleich zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching aus dem Verkehr gezogen.
Zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching
„Eliten auf den Mars schießen“: Satire-Kandidat will Ottobrunn regieren
Die Satire-Partei die PARTEI will gemeinsam mit der Piratenpartei das Rathaus Ottobrunn entern. Mit Satire und einem Flugzeugrtäger
„Eliten auf den Mars schießen“: Satire-Kandidat will Ottobrunn regieren
Wieder keine Mehrheit für Millionenprojekt: Das war’s für das Bürgerzentrum
Nach hitziger Debatte hat der Gemeinderat Neubiberg erneut gegen die Rathaussanierung und -erweiterung gestimmt. Das war‘s wohl für das Projekt. Zumindest in seiner …
Wieder keine Mehrheit für Millionenprojekt: Das war’s für das Bürgerzentrum
Putzbrunn will Mietgebühren für Bürgerhaus erhöhen: Das verlangen die Nachbargemeinden
Die Gemeinde Putzbrunn will die Gebühren für Vereine erhöhen, die das Bürgerhaus mieten. Das schmeckt denen freilich nicht. Wir haben uns umgehört, was andere Kommunen …
Putzbrunn will Mietgebühren für Bürgerhaus erhöhen: Das verlangen die Nachbargemeinden

Kommentare