1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Taufkirchen (bei München)

Pferd versinkt in Schlammgrube: Reiterin ohne Chance - doch dann kommen die Retter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das verunglückte Pferd
Das verunglückte Pferd © Thomas Gaulke

Ein guter Rutsch Richtung Neujahr war das nicht gerade, was einer Reiterin und ihrem Pferd am Sonntagnachmittag in Taufkirchen passiert ist.

Taufkirchen - Trotzdem hatten beide Glück im Unglück. Kurz vor 15 Uhr war das Pferd laut Feuerwehr aus bisher unbekannten Gründen durchgegangen. Es galoppierte am Lanzenhaarer Weg in eine Kiesgrube. Dort allerdings blieb das Tier im tiefen Schlamm stecken. Allein konnte es sich nicht mehr befreien, auch die Reiterin hatte keine Chance, ihr Pferd aus dem Matsch zu ziehen. 

Taufkirchen: Wechsellader samt Kran rückte an 

Also alarmierte sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte aus Taufkirchen rückten mit einem Wechsellader samt Kran an. Damit konnten sie das Tier sichern und wohlbehalten aus der Grube heben. Zuvor hatte eine Tierärztin das panische Pferd mit einer Beruhigungsspritze besänftigt.

Video: Hier hängt ein Pferd in der Luft

Lesen Sie auch eine andere Pferdrettung: 

Die dramatische Rettung von „Mercedes“: Jetzt sprechen die Beteiligten und Die dramatische Rettung von „Mercedes“: Jetzt sprechen die Beteiligten

Auch dramatisch: VW Passat kollidiert mit Pferd: Familienauto wird völlig eingedrückt, Tier tot

mm

Auch interessant

Kommentare