Auf öffentlichen Parkplätzen

Polizei erwischt Jugendliche bei unerlaubten Fahrübungen

Taufkirchen/Brunnthal - Immer wieder erwischt die Polizei Ottobrunn Eltern, die auf öffentlichen Parkplätzen mit ihren Kindern für die Fahrprüfungen üben. Offenbar sei laut Polizei vielen nicht klar, dass das nicht erlaubt ist.  Erst am Sonntag wurden wieder zwei Jugendliche mit ihren Eltern beim Üben ertappt. 

Auf dem öffentlichen Parkplatz von Airbus an der Hugo-Junker-Straße in Taufkirchen drehte am Sonntag gegen 14 Uhr eine 17-Jährige auf einem Motorrad ihre Runden. Ihr Vater stand daneben. Als eine Streife der Ottobrunner Polizei die beiden kontrollierte, stellte sich heraus, dass die Jugendliche zwar einen Führerschein der Klasse B zum Fahren eines Pkw hat, aber keine Fahrerlaubnis für ein Motorrad besitzt. Nicht nur sie erhält eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, auch ihr Vater muss sich verantworten wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. 

Das Gleiche blüht einem Vater (49) und seinem Sohn (16), die am Sonntag auf dem Parkplatz des Gewerbegebiets an der Zusestraße in Brunnthal das Autofahren übten. Der Vater, ein TÜV-Prüfer aus München, hatte dafür seinen Opel zur Verfügung gestellt. Gegen 17.40 Uhr allerdings wurden sie von einer Streife der Polizei erwischt. Auf seinen Führerschein wird der 17-Jährige nun wohl noch eine ganze Weile warten müssen.

Die Polizei macht in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass das Üben auf öffentlichen Parkplätzen nicht erlaubt ist. Ein Übungsplatz muss, entweder mit einer Schranke oder einem Tor abgesperrt sein und darf nicht frei zugänglich sein.

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Geiß bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Oft dürfte es nicht vorkommen im Pullacher Rathaus, dass eine Schachtel mit Taschentüchern die Runde macht. Und sich einige Leute mehr oder weniger verschämt die Augen …
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef

Kommentare