Im Kreuzungsbereich der Tölzer Straße/Karwendelstraße ist der Mercedes mit einem Audi zusammengestoßen. Die Feuerwehr Taufkirchen sicherte und säuberte die Unfallstelle.
+
Im Kreuzungsbereich der Tölzer Straße/Karwendelstraße ist der Mercedes mit einem Audi zusammengestoßen. Die Feuerwehr Taufkirchen sicherte und säuberte die Unfallstelle.

Zwei Personen verletzt

Rotlicht missachtet: Kollision kurz nach der Autobahnausfahrt in Taufkirchen

Weil er das Rotlicht missachtete, hat am Montag ein Mercedes-Fahrer in Taufkirchen einen Unfall verursacht. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt.

Taufkirchen - Wie die Polizei berichtet, fuhr der Unfallverursacher, ein 61-Jähriger aus Starnberg, mit seinem Mercedes um 15.10 Uhr von der A 995 kommend in die Kreuzung Tölzer Straße / Münchner Straße und wollte weiter geradeaus in Richtung Karwendelstraße. Dabei übersah er die für ihn geltende rote Ampel, und der Mercedes prallte frontal in die rechte Seite des Audi eines 70-Jährigen aus dem südlichen Münchner Landkreis, der bei Grün von der Münchner Straße Richtung Tölzer Straße unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Mercedes Richtung Karwendelstraße gelenkt und stieß gegen einen Ampelmast, der daraufhin umstürzte.

Im rot markierten Kreuzungsbereich von Tölzer Straße und Karwendelstraße passierte der Unfall am Montagnachmittag.

Unfall in Taufkirchen: Mehr als 30.000 Euro Schaden

Der Audi-Fahrer und seine 73-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Der Schaden an der Ampelanlage beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die Straßenmeisterei demontierte die zerstörte Ampel. Während der Unfallaufnahme kam es laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

mm

Auch interessant

Kommentare