Rund 500 Besucher

Sattelfest

  • schließen

Taufkirchen - Erstes Fahrrad-Festival bleibt trocken.

Ohne einen Tropfen Regen ist das erste „Fest(ival) im Sattel“ am Sonntag in Taufkirchen über die Bühne gegangen. Rund 500 Besucher, schätzt Kulturamtsmitarbeiterin Katharina Schrempff (20), verfolgten das mehrstündige Spektakel rund um Trial-Bike-Fahrer Max Schrom und Fahrradkünstler Chris Böhm.

Vor dem Kultur- und Bildungszentrum Ritter-Hilprand-Hof in Taufkirchen bot Schrom waghalsige Stunts und bezog dafür auch sein eigenes, zur „Dach-Bühne“ ausgebautes Auto mit ein. Im Inneren lockte ein Vortrag des Münchners Maximilian Semsch (32), der untrainiert und ohne Vorbereitung eine Fahrradtour um die halbe Welt unternommen und davon jede Menge Film- und Fotomaterial mitgebracht hat.

Viele Firmen und Vereine, darunter der RSV Hachinger Tal und der ADFC, rundeten das Angebot ab. Auf einer großen Aktionsfläche der Allianz Generalagentur Taufkirchen gab es Torwand-Schießen, Air-Hockey und eine Hüpfburg. Das Umweltamt der Gemeinde informierte zum Projekt „Stadtradeln“, das vom 25. Juni bis 15. Juli läuft (www.stadtradeln.de/taufkirchen2016.html), und auf dem „E-Bike-Parcours“ konnten die Besucher ihre eigene Geschicklichkeit testen.

Ein besonders positives Fazit der Veranstaltung zieht auch der Helferkreis Asyl mit seiner Fahrradwerkstatt. „Uns wurden spontan fünf, sechs Fahrräder gespendet, die wir herrichten und gegen einen kleinen Obolus an Flüchtlinge weitergeben“, sagte Johannes Groha (75). Kontakt über Groha unter 0172/8 95 02 54. (soh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
Der Vorfall am S-Bahnhof Unterföhring erschütterte die ganze Region: Eine Polizistin wurde durch Schüsse schwerst verletzt. Am Freitag soll das Urteil gegen den Schützen …
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Plädoyers werden verlesen
Kurve geschnitten: Auto erfasst Motorradfahrer
Verletzungen am linken Bein hat ein 34-jähriger Mototadfahrer erlitten, als er an der Einmündung der Dieselstraße in die Carl-von-Linde-Straße in Unterschleißheim von …
Kurve geschnitten: Auto erfasst Motorradfahrer
„Donum Vitae“ berät rund um das Thema Schwangerschaft
Immer mehr Frauen gebähren später, die Zahl der Risiko-Schwangerschaften steigt. „Donum Vitae“ berät betroffene Frauen in Haar.
„Donum Vitae“ berät rund um das Thema Schwangerschaft
Frau parkt Zufahrt tagelang zu: Landwirt nimmt die Sache selbst in die Hand
Weil sie seine Einfahrt mit ihrem Auto über eine Woche blockiert haben soll, hat ein Landwirt gegen eine Garchingerin zur Selbstjustiz gegriffen. Er steht vor Gericht.
Frau parkt Zufahrt tagelang zu: Landwirt nimmt die Sache selbst in die Hand

Kommentare