+
Mit Alkohol im Blut war ein Taufkirchner unterwegs.

Taufkirchner verursacht 20.000 Euro Schaden

Betrunkener fährt gegen zwei Laternen

Taufkirchen - Bitteres Ende einer Trunkenheitsfahrt: Sie endete für einen 21-Jährigen an zwei Lichtmasten.

Betrunken unterwegs gewesen ist ein Autofahrer aus Taufkirchen (21) am frühen Montagmorgen. Wie die Polizei meldet, fuhr er um 1.30 Uhr den Postweg entlang, kam mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen zwei Lichtmasten. Der Mann blieb unverletzt. 

Der Schaden an den Lichtmasten beträgt rund 10 000 Euro. Weitere 10 000 Euro Schaden entstand an seinem Fahrzeug. Nun ist er seinen Führerschein los, die Polizei nahm ihn gleich mit zur Blutentnahme.

bw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüner hält Notausgang für lebensgefährlich
Die Garchinger Grünen warnen vor einer Gefahrensituation im Römerhoftheater. Und greifen den Bürgermeister hart an.
Grüner hält Notausgang für lebensgefährlich
Betrunkener (67) rammt Anhänger
Über 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte ein 67-Jähriger, als er einen Auffahrunfall verursachte.
Betrunkener (67) rammt Anhänger
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Ein Lkw bremste wegen der Höhenbegrenzung - und dahinter krachten drei Pkw auf der A8 bei Neubiberg ineinander.
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Feueralarm an der TU
Einen Brand an der Technischen Universität in Garching konnte die Werkfeuerwehr zügig bekämpfen.
Feueralarm an der TU

Kommentare