+

Theaterverein Taufkirchen

Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle

Großen Applaus erntete Konrad Wegmann für seine Bühne, auf der der Theaterverein Taufkirchen den Schwank „RegnWurmOrakel“ von Ralph Wallner inszenierte. Mit viel Liebe zum Detail schuf er mit seinem Team eine verwahrloste Fischerhütte, von Dreck und Spinnweben übersät, in der das ärmliche aber glückliche Lumpengesindel Lotti (Maria Huber) und Lumpi (Bernhard Sinseder) haust. Aus den Ratten kochen die beiden Frikassee. Brennholz und Schnaps ergaunern sie beim Nachbarn. Und anstatt sich zu waschen, kratzen sie sich lieber.

Taufkirchen– Unerträgliche Zustände sind dies für den hypochondrischen Hanser Hasenfuß (Michael Attensberger), der in Schilfdorf auftaucht, um seinen leiblichen Vater Lumpi zu finden. Der mit seinem Reichtum protzende Zaster-Schorsch (Anton Lechner) will ihm dabei helfen und lässt sich von Lotti orakeln. Diese, ein wenig verrückt, aber raffiniert zugleich, erhofft sich ein einträgliches Geschäft, indem sie, mit einem Fischernetz verschleiert, aus Regenwürmern die Zukunft liest. Schnell spricht sich ihre vermeintliche Fähigkeit herum. Lumpi mimt den Tempelpriester, und die Fischerhütte füllt sich mit den abergläubischen Nachbarn.

Für zahlreiche Lacher sorgt Gockerl-Willi (Peter Paul Wegmann), der auf Regenwürmer allergisch ist. Mit dabei ist auch die Schank-Zenz (Martina Rauchbart), die Gefallen an Hanser Hasenfuß findet. Lumpi und Lotte kommen durch die Wahrsagerei zwar zu Geld, glücklicher werden sie nicht. Dazu kommt noch ein Missverständnis. Wie sich die Familienverhältnisse klären, wird am Samstag, 25. November, 19.30 Uhr, und am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, im Bürgersaal verraten. Fabian Holzner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Büroflächen sollen trotz Wohnungsnot nicht verschwinden
Sollen an der Münchner Straße in Unterhaching Büroflächen in Wohnraum umgewandelt werden? Nein, lautete die Meinung im Gemeinderat. Denn auch kleine Betriebe würden …
Büroflächen sollen trotz Wohnungsnot nicht verschwinden
Ärger um Markwort-Plakat: BR droht FDP
Die Landkreis-FDP kostet die Prominenz ihres Wahlkampf-Zugpferds Helmut Markwort ausgiebig aus – und hat deshalb nun juristischen Ärger am Hals. Denn dass Markwort mit …
Ärger um Markwort-Plakat: BR droht FDP
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Weil er zu schnell in eine Baustelle gefahren ist, ist ein Südkoreaner auf der A 95 in die Mittelleitplanke gekracht und hat dadurch einen Unfall und eine Sperrung …
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Investoren aus dem Ruhrgebiet verdrängen Einheimische: Hotelkette statt Traditionsfirma
Hotelprojekt statt alteingesessenes Umzugsunternehmen: Im Gewerbegebiet am Grünwalder Weg bahnt sich ein Wechsel an, den die Beteiligten unterschiedlich bewerten.
Investoren aus dem Ruhrgebiet verdrängen Einheimische: Hotelkette statt Traditionsfirma

Kommentare