+
Hubert Greding braucht einen Stammzellenspender.

Typisierungsaktion für Stammzellenspender in Taufkirchen

Leukämie: "Hubs" Greding sucht Retter

  • schließen

Pullach/Taufkirchen – Hubert Greding hat Leukämie und braucht eine Stammzellenspende. Nun startet die VHS Pullach in Taufkirchen für den Taekwondo-Lehrer eine besondere Hilfsaktion.

Sein Berufsleben lang hat Hubert Greding als Kardiologe anderen Menschen dabei geholfen, gesund zu werden oder zu bleiben. Gleichzeitig hat er sich gut 20 Jahre als Taekwondo-Lehrer in Pullach engagiert. Jetzt ist der 68-Jährige selbst erkrankt – und auf Unterstützung angewiesen. Hubert Greding hat Leukämie. Im Mai erhielt er die Diagnose. Wie es aussieht, wird er vermutlich bald eine Stammzellspende benötigen, um die Krankheit besiegen zu können. 

Deshalb veranstaltet die Volkshochschule Pullach, in deren Rahmen er Sport unterrichtet hat, zusammen mit Gredings Sohn Sebastian am Samstag, 30. Juli, eine Registrierungsaktion für die Deutschen Gesellschaft für Knochemarkspende (DKMS) in Taufkirchen mit einem sehr attraktiven Rahmenprogramm. Wer will, kann an diesem Tag die verschiedensten Kampfsportarten ausprobieren – bei Weltklasse-Lehrern und für vergleichsweise wenig Geld, das am Ende ohne Abzüge der DKMS zugute kommt. 

Auch beim Sportpark Rothof in Bogenhausen hat Hubert Greding, Träger der vierten Schwarzgurtstufe und von Freunden liebevoll „Hubs“ genannt, als Teakwondoin Erwachsene trainiert. Gleichzeitig hat er Koronasport für Herzkreislauf-Patienten begleitet. Er führte als Kardiologe eine eigene Praxis in Bogenhausen, lange war er als Notarzt im Einsatz. „Hubs hat vielen Menschen geholfen und Leben gerettet – nicht zuletzt innerhalb unserer Taekwondo-Gruppe“, schreiben seine Freunde, die alle die Registrierungsaktion unterstützen. 

Für den Aktionstag in Taufkirchen konnten, wie sein Sohn Sebastian Greding sagt, hochklassige Trainer gewonnen werden. „Da sind wirklich Weltmeister am Werk.“ Ausprobiert werden kann am Köglweg 99 nicht nur Taekwondo. Auch Kick- und Thaiboxen, Yoga, Judo, Aikido und Selbstverteidigung stehen auf dem Stundenplan. Jeder Kurs dauert eine gute Stunde, die Teilnahme kostet 40 Euro – für den ganzen Tag. Vorher gibt es ein gemeinsames Warm-Up, hinterher ein Abschlusstraining für alle. Auch Anfänger können mitmachen. Insgesamt sind 28 Trainings-Einheiten angekündigt. 

Zwei kleinere Typisierungsaktionen haben Freunde von Hubert Greding, der sehr beliebt ist und dessen Bescheidenheit und Ausstrahlung von allen Beteiligten hervorgehoben werden, bereits durchgezogen – bei den Deutschen Taekwondo- Meisterschaften in Eggenfelden und beim Sommerfest der Vereine in Taufkirchen. Doch noch ist kein geeigneter Knochenmarkspender gefunden. Auch Gredings Sohn Sebastian, der in Düsseldorf lebt, kommt nur bedingt infrage. Die Gen-Ähnlichkeit zwischen ihm und seinem Vater beträgt nur 50 Prozent. „Da würde es zu ziemlichen Abwehrreaktionen kommen.“ Nun ruht alle Hoffnung auf der Aktion am 30. Juli.

Andrea Kästle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß

Kommentare