Bei Rot über Ampel

- Sechs Verletzte und zweimal Totalschaden

Feldkirchen (gü) - Schwere Verletzungen hat ein 52-jähriger Ingenieur aus Vaterstetten erlitten bei einem Unfall am Samstag gegen 12.30 Uhr auf der Kreuzung der Kreisstraßen M 18 und M 1 bei Feldkirchen. Seine drei Kinder im Auto, zwischen 13 und 16 Jahre alt, und deren Freund kamen mit leichten Verletzungen davon. Ein 37-jähriger Mechaniker aus München hatte mit seinem Mercedes den Ford der Familie mit derartiger Wucht gerammt, dass sich der Wagen überschlug und dabei noch einem Ampelmasten mitriss.

Laut Polizei hatte der Mechaniker übersehen, dass die Ampel auf Rot stand und war mit seinem Benz ungebremst in die Kreuzung gefahren. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott.

Auch interessant

Kommentare