Bühnen-Zampano Holger Ptacek (44) hat mit dem Ben-Jonson-Stück eine Rarität inszeniert. Foto: FKN

Ein übermütiger Höllentripp

Pullach - Holger Ptacek und das Theater PUR spielen ab Sonntag im Bürgerhaus die Komödie „Alles zum Teufel“.

Der Regisseur und SPD-Gemeinderat Holger Ptacek aus Pullach hat „Alles beim Teufel“ nach Ben Jonson mit dem Theater PUR an der VHS inszeniert. Der mit satanischen Fallstricken untermauerte Komödienspaß hat am morgigen Sonntag, 2. November, um 20 Uhr im Bürgerhaus Pullach Premiere. Schon das allgegenwärtige Treiben mit überraschenden Begegnungen besitzt die sympathische Bühnenreife einer menschlichen Komödie, die vor Übermut prustet - wenn auch „Alles beim Teufel“ ist. In der von Königin Elisabeth I. beherrschten blühenden Bühnenlandschaft triumphierte auch der hierzulande viel zu wenig beachtete Dramatiker und Lyriker Ben Jonson als Shakespeares’ ernst zu nehmender Konkurrent in der Publikumsgunst. Wie das Theater PLUS zur Wiederentdeckung beiträgt, erfahren Sie in unserer heutigen Ausgabe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - erste Details veröffentlicht
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem furchtbaren Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es erste Details.
Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - erste Details veröffentlicht
Kasperltheater in der Kirche - dieser Oberhachinger  steckt dahinter
Ausgerechnet zum Weihnachtsgottesdienst sorgt Thomas Fischer aus Oberhaching in St. Maximilian in München für ein echtes Kasperltheater. Und dass auch noch auf Einladung …
Kasperltheater in der Kirche - dieser Oberhachinger  steckt dahinter
Auf ein Neues: Lenz-Aktas (SPD) kandidiert nochmal als Bürgermeisterin
Ingrid Lenz-Aktas probiert‘s nochmal: Die 58-Jährige kandidiert bei der Kommunalwahl 2020 erneut als Bürgermeisterin in Aschheim. Sie führt auch die Liste der …
Auf ein Neues: Lenz-Aktas (SPD) kandidiert nochmal als Bürgermeisterin
Der neue Manager imRathaus Pullach
Am liebsten wäre es Heinrich Klein, das sagt er selbst, die Pullacher würden gar nicht merken, dass er jetzt da ist. Er ist der neue geschäftsleitende Beamte in der …
Der neue Manager imRathaus Pullach

Kommentare