Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet

Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet
Auf die G’sundheit: Zweiter Schützenmeister Walter Fölsner jun. (r.) stößt mit Jubilar Sepp Biller an. Foto: Förtsch

Überraschung für ein Garchinger Original

Garching - Sepp Biller hat seine Garchinger Schützen schon unzählige Male überrascht – nun haben die Eintrachtler zum „Gegenangriff“ geblasen.

Anlässlich des 85. Geburtstags des Garchinger Originals bereiteten die Mitglieder der Schützengesellschaft ihrem Ehrenschützenmeister einen kleinen Staatsempfang auf dem Maibaumplatz.

Biller war bei den Schützen von 1954 bis 1959 Schriftführer und dann von 1960 bis 1975 Erster Schützenmeister. Unter seiner Regie erfolgte auch die erste Fahnenweihe. All das ist zu sehen auf einer Collage mit Fotos aus Billers jahrzehntelangem Wirken bei den Schützen. Noch heute besucht er fast jeden Schießabend, ist einer von drei Ehrenschützenmeistern und zudem Ehrenmitglied des Schützengaus München-Land.

„Er verkörpert bei uns das bayerische Brauchtum“, sagte der Zweite Schützenmeister Walter Fölsner jun.

Auch Bürgermeisterin Hannelore Gabor gratulierte und tat sich nicht schwer, die Besonderheit des verdienten Jubilars aufzuzeigen. Gabor denkt etwa an Sepp Billers Gedichtsammlung aus der Heimat, die „Garchinger G’schicht’n“, und freut sich, dass solche Dokumente in der Buchform auch für die nachfolgenden Generationen erhalten bleiben. „Mit seinem Engagement für Garching hat er etwas geschafft, das für immer bleibt“, sagte Gabor. Kurzum: „Der Sepp Biller ist eben ein echtes Garchinger Original.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hundehalterin geht nicht schnell genug von der Fahrbahn - dann eskaliert Situation mit Autofahrer
Die Polizei Haar hat Ermittlungen gegen einen 82-jährigen Autofahrer aus dem östlichen Landkreis unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und …
Hundehalterin geht nicht schnell genug von der Fahrbahn - dann eskaliert Situation mit Autofahrer
Mountainbiker (41) bei Sturz verletzt
Auf einer Radtour in den Isarauen ist ein 41-jähriger Australier gestürzt und musste notversorgt werden.
Mountainbiker (41) bei Sturz verletzt
Drama um Kater „Mylady“
Das war Rettung in höchster Not: Die Tierrettung München hat jetzt einen Kater aus einer höchst gefährlichen Situation befreit. Er steckte im wahrsten Sinn des Wortes in …
Drama um Kater „Mylady“
Mit 1,6 Promille hinterm Steuer
Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in Unterföhring einen betrunkenen Renault-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.
Mit 1,6 Promille hinterm Steuer

Kommentare