Umbau in der Pension „Beim Seidl“

Großdingharting - Wirt Josef Seidl erweitert seinen Gasthof „Zum Neuwirt“ an der Deisenhofner Straße in Großdingharting.

Neue Zimmer für die zugehörige Pension sollen entstehen. Die Gaststätte gibt es seit 1628, und auch während der Bauarbeiten wird der Betrieb „Beim Seidl“, wie die Wirtschaft im Ort heißt, weiterlaufen.

Josef Seidl, der den Familienbetrieb in der 13. Generation führt, plant, den einstöckigen Anbau auf drei Geschosse aufzustocken. Im zweiten und dritten Stockwerk sollen vier zusätzliche, große Gästezimmer Platz finden. Das Erdgeschoss will Seidl weiterhin als Gaststube nutzen. Morgens frühstücken dort seine Pensionsgäste, abends kommen Restaurantgäste.

Der Bauausschuss hat die Pläne gebilligt. Im Juli will Josef Seidl loslegen. Vier bis sechs Wochen soll der Umbau dauern. Seine Gäste will Seidl währenddessen im Zelt im Garten bewirten. (mcf)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Schlangenlinien auf dem Radl unterwegs
Garching – Mit fast zwei Promille fuhr ein 30-jähriger Radlfahrer in der Nacht zum Montag durch Garching.
In Schlangenlinien auf dem Radl unterwegs
Saatkrähen verschmutzen Gräber
Auf dem Unterhachinger Friedhof kommt es immer wieder zu Beschwerden über Krähen, die mit ihren Ausscheidungen die Gräber verunreinigen würden.
Saatkrähen verschmutzen Gräber
Weil die Erzieher fehlen: 45 Kindergartenplätze in Gefahr
Stehen ab Herbst 45 Kinder in Haar ohne Betreuungsplatz da? Diese Hiobsbotschaft verkündete zumindest Haars Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD). Aus Mangel an …
Weil die Erzieher fehlen: 45 Kindergartenplätze in Gefahr
Ein Arzt kritisiert: Vereinssport macht Kinder kaputt
Sportvereine und Trainer machen unsere Kinder kaputt. Das sagt Werner Bartens, Arzt und Autor mehrerer Bestseller. Seine streitbaren Thesen hat er nun bei einem Vortrag …
Ein Arzt kritisiert: Vereinssport macht Kinder kaputt

Kommentare