+
Der Sattelschlepper krachte frontal gegen einen Baum

Er kam von der Autobahn ab

A 8: Sattelschlepper rast gegen Baum

Holzkirchen/Hofolding - Ein mit zwei Tonnen schweren Papierrollen beladener Sattelschlepper ist auf der Autobahn A 8 von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gerast. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Der Fahrer des Sattelzugs hatte auf der Autobahn in Richtung München zwischen den Anschlussstellen Holzkirchen und Hofolding offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der mit mehreren zwei Tonnen schweren Papierrollen beladene Sattelschlepper kam daraufhin von der A 8 ab, fuhr eine Böschung hinab und krachte in einem angrenzenden Wald schließlich frontal gegen einen Baum.

Der Fahrer und ein zweiter Insasse wurden bei dem Unfall verletzt und mussten von den Feuerwehren aus Holzkirchen, Otterfing und Hofolding aus der eingedrückten Fahrerkabine befreit werden. Die Papierrollen verteilten sich bei dem Aufprall im gesamten Böschungsbereich. Aufgrund ihres Gewichts werden die Bergungsarbeiten wohl noch mehrere Stunden andauern.

Nur zwei Stunden später ereignete sich zwei Kilometer weiter ein ähnlich gelagerter Unfall: Ein Lastwagenfahrer - beladen mit Papierrollen - übersah das Stauende und kam von der A 8 ab.

A 8: Sattelschlepper rast gegen Baum

A 8: Sattelschlepper rast gegen Baum

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Ein Riss geht durch das Gotteshaus
Es war eine Nachricht, mit der keiner gerechnet hatte: Die Kirche St. Georg in Hohenschäftlarn ist ab sofort geschlossen, Taufen, Erstkommunionen und Hochzeiten müssen …
Ein Riss geht durch das Gotteshaus

Kommentare