Merith Niehuss freut das Vertrauen des Verwaltungsrats. Foto: privat

Uni-Präsidentin im Amt bestätigt

Neubiberg - Merith Niehuss bleibt Präsidentin der Bundeswehruniversität in Neubiberg. Der Verwaltungsrat der Hochschule bestätigte die Professorin jetzt ohne Gegenstimmen in ihrem Amt.

„Das einstimmige Ergebnis ist ein großer Vertrauensbeweis, über den ich mich sehr freue“, kommentiert Merith Niehuss die Entscheidung. „Die letzten Jahre bargen hohe Herausforderungen, und oft genug waren sie notwendigerweise unpopulär. Vor diesem Hintergrund ist dieses Wahlergebnis keine Selbstverständlichkeit.“

Als Beispiele nennt die 56-Jährige die völlige Umgestaltung aller Studiengänge in das modulare System und die dabei verordneten Personalkürzungen. „Wir haben es aber geschafft, die Herausforderungen für die Entwicklung der Universität zu nutzen, und wir werden diesen Weg konsequent weitergehen“, kündigt Niehuss an. „Wir wollen uns auf den Forschungsgebieten, auf denen wir stark sind, profilieren und attraktive Studiengänge für unsere Offiziere schaffen.“

Seit 2005 ist Merith Niehuss die erste und bisher einzige Präsidentin einer bayerischen Universität. Durch die Wiederwahl verlängert sich die Amtszeit der Historikerin bis 2017.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkennen Sie diese Sportlegende auf seinem Klassenfoto?
Beim Klassentreffen der „75-Jährigen der Haarer Grundschule“ war ein Promi unter den 30 Schulkameraden. Für ein  Weißwurstessen mit den ehemaligen Kameraden würde er …
Erkennen Sie diese Sportlegende auf seinem Klassenfoto?
Der Vater der späten Sonntagssemmel: Oberhachinger setzt längere Verkaufszeiten in Bäckereien durch
Dass Bäckereien in Zukunft sonntags länger Semmeln und Brote verkaufen dürfen, haben sie dem Oberhachinger Bernhard Auracher zu verdanken. Er ist dafür bis vor den …
Der Vater der späten Sonntagssemmel: Oberhachinger setzt längere Verkaufszeiten in Bäckereien durch
Tritt Andrea Hanisch als Bürgermeisterkandidatin in Höhenkirchen-Siegertsbrunn an?
In Höhenkirchen-Siegertsbrunn geht seit Tagen das Gerücht um, dass sich da zwei gefunden haben, die sich gut brauchen könnten: die Unabhängigen Bürger (UB) und Andrea …
Tritt Andrea Hanisch als Bürgermeisterkandidatin in Höhenkirchen-Siegertsbrunn an?
Schadensträchtiger Einbruch ins „La Mirage“
Sie kamen nachts, und sie hatten es auf den Inhalt der Geldspielautomaten abgesehen: In die Bar „La Mirage“ in Schäftlarn ist eingebrochen worden.
Schadensträchtiger Einbruch ins „La Mirage“

Kommentare