Mehr Platz für Nachwuchskicker: Trainingsgelände am Unteren Aschheimer Weg

Unterföhring - 200 Kinder und Jugendliche kicken beim FC Unterföhring. Und der Fußballclub hat weiteren Zulauf. Allerdings sind die Trainingsmöglichkeiten inzwischen ausgeschöpft.

Der Gemeinderat hatte daher im Januar beschlossen, einen Interims-Fußballtrainingsplatz am Unteren Aschheimer Weg zu errichten (wir berichteten), damit der Verein von einem Aufnahmestopp absehen kann. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat den Bauantrag einstimmig befürwortet. Das Grundstück von 15 342 Quadratmetern, das als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen ist, befindet sich im Außenbereich. Weil es sich aber um eine Interimslösung handelt, muss die Gemeinde nach Angaben des Landratsamtes für den Bau der Trainingsplätze keinen Bebauungsplan aufstellen.

Östlich des bestehenden Fußballplatzes soll ein Trainingsplatz mit Modulen für Duschen, Umkleiden und Toiletten sowie Einzäunung, Beleuchtung und Parkplätzen entstehen. Das Spielfeld ist mit einer Größe von 6208 Quadratmetern geplant. Die erste Kostenschätzung des Echinger Landschaftsarchitektur-Büros Wankner und Fischer liegt bei 671 498 Euro. Samt Wasser- und Stromleitungen, Containerbauten und Garagen komme man auf rund eine Million Euro, erläuterte Bürgermeister Franz Schwarz (SPD): „Dabei ist der Bodenaustausch der größte Posten.“ icb

Auch interessant

Kommentare