+
Harmonisch singen und musizieren die Blaskapelle und der Männergesangsverein Unterföhring. Beim Bürger-Kulturfestival sind sie aber nicht die einzigen, die für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen.

von Blasmusik bis Poetry-Slam

3. Bürger-Kulturfestival: Unterföhring singt aus voller Kehle

  • schließen

Gemeindepartner-Jubiläen, Preisverleihung und ganz viel Tanz und Musik: Beim Bürger-Kulturfestival in Unterföhring geht es 2018 so bunt zu wie noch nie.

Unterföhring – Mit Jazz und Kammermusik, Coldplay und Verdi, dem Baum der Hoffnung und einer Schnitzeljagd macht Unterföhring vom 28. bis 30. September dem „Italiener-Wochenende“ auf dem Oktoberfest Konkurrenz. Wohl noch nie war das Programm des Bürger-Kulturfestivals so bunt sortiert wie heuer: Gemäldeausstellung trifft Dance-Company trifft Poetry-Slam trifft Young Sinfonies – und dann folgt noch die Kür des „Unterföhringer Mohr“.

Zum im Bürger-Kulturfestival Unterföhring 2018 kommen Partner-Delgationen aus Italien und Thüringen

Während die Besucherscharen zum zweiten Oktoberfest-Wochenende nach München auf die Theresienwiese strömen, erwartet Unterföhring eine Delegation aus Tarcento, dem norditalienischen Friaul, um gemeinsam mit den Leuten aus der thüringischen Partnergemeinde Kamsdorf die 10- beziehungsweise 25-jährige Gemeindepartnerschaft zu feiern. Der Festakt im großen Saal des Bürgerhauses ist nur einer der Höhepunkte des nunmehr 3. Bürger-Kulturfestivals in Unterföhring. Nachdem Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) in der Sitzung des Kulturausschusses vor Zeugen versprach, auf einen „Redemarathon“ zu verzichten, („das wäre nicht sinnvoll“), sollte der Festakt einen Besuch wert sein. „Wo sonst ließen sich solche Jubiläen besser feiern, als auf einem Kulturfest“, findet jedenfalls Kemmelmeyer. Chöre der Partnergemeinden, die Banda di Coia aus Tarcento, die Kamsdorfer Schalmeien sowie Männergesangsverein und Blaskapelle Unterföhring verleihen der Veranstaltung am Samstagabend musikalisch Substanz. 

Von Blasmusik über Klassik bis Poetry-Slam: Die Musik-Vielfalt ist enorm

 Das Festival beginnt am Freitag, 28. September, mit dem Jazz-Duo Katamar. Das Föhringer Eigengewächs spielt im Foyer des Bürgerhauses zur Eröffnung von FeringART auf, eine Ausstellung mit 23 Künstlern aus der Gemeinde. Der mehrfach ausgezeichnete Performance-Künstler Johanns Härtl und seine Tanzcompagnie ist mit einer eigenen Choreographie ebenso dabei, wie das viel gefeierte Quartett „Passo Avanti“, das Klassik mit Jazz auf aufregende Weise versöhnt. Auf der Open Air-Bühne vor dem Bürgerhaus treten junge Musiker auf, darunter Nachwuchstalente von der Musikschule. Ebenfalls live spielt der Gebirgstrachtenverein „Edelweiß“. Die historische Schlosserei ist für Besucher offen. Für Kinder ist diesmal ganz besonders viel los. Bei einer Schnitzeljagd gilt es mit Hilfe einer Schatzkarte Fragen zum Thema Kunst zu beantworten. Der Plan für die Schnitzeljagd liegt am Infostand vor dem Bürgerhaus aus. Am Ende gibt es eine Belohnung. 

Auch der „Unterföhringer Mohr“ wirf auf dem Bürger-Kulturfestival vergeben

Den Sonntag eröffnen Kemmelmeyer und Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief mit der Vergabe des Sonderkulturpreises „Unterföhringer Mohr“. Der Name des Preisträgers bleibt bis dahin geheim. „Camerata München“, ein Kammermusik-Ensemble mit Musikern der großen Münchner Symphonieorchester, das unter Leitung von Bernhard Koch seit 2016 die Konzertszene der Landeshauptstadt aufmischt, sorgt für einen würdigen Rahmen.

Mit Zuheir Darwish, der nach jahrelanger Flucht aus Syrien in Unterföhring angekommen ist, nimmt sich das Festival der Poesie an. Der 41-jährige Staatenlose malt gern Bäume. Seinem Verein „Baum der Hoffnung“ gilt der Poetry-Slam. Vornehmlich Jugendliche und junge Erwachsene dichten frei Hand und unter Zeitdruck zum Flüchtlingsthema. Das Publikum feiert den Sieger mit Beifallsbekundungen. Der Slam erinnert an die Battles der frühen Rapper, die so manchem aus dem Oscar-prämierten Film „8 Mile“ mit Eminem alias „P-Rabbit“ bekannt sein dürften.

Zuheir Darwish kann Baumbilder - und Poetry-Slam

Das komplette Programm des Bürger-Kulturvestivals Unterföhring 2018

steht zusammengefasst im Internet unter: buergerhaus-unterfoehring.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Karambolage-Atlas“: Im Landkreis München gibt es besonders viele Unfälle
Die Straßen im Landkreis München gehören zu den gefährlichsten Bayerns. Häufiger kracht es statistisch nur in zwei Städten. Das heißt aber nicht, dass die …
„Karambolage-Atlas“: Im Landkreis München gibt es besonders viele Unfälle
Drei Maskierte stürmen in Gaststätte - sie bedrohen Mitarbeiter mit einer Pistole
Drei maskierte Täter haben eine Gaststätte in Heimstetten überfallen und die Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht.
Drei Maskierte stürmen in Gaststätte - sie bedrohen Mitarbeiter mit einer Pistole
Viel günstiger als eine U-Bahn-Verlängerung: Seilbahn bis nach Unterföhring wird realistischer 
Eine Seilbahn von der Stadt bis nach Unterföhring: Gar nicht so abwegig, sagen Kreis und MVV. Zumal sie deutlich billiger wäre als eine U-Bahn.
Viel günstiger als eine U-Bahn-Verlängerung: Seilbahn bis nach Unterföhring wird realistischer 
Pullach: Lieber Seniorenwohnungen als ein Jugendzentrum
Dreieinhalb Jahre hat’s gedauert, aber jetzt steht der Ortsentwicklungsplan der Gemeinde Pullach. Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die letzten …
Pullach: Lieber Seniorenwohnungen als ein Jugendzentrum

Kommentare