Die Kläranlage Unterföhring an der Birkenhofstraße.
+
Die Kläranlage an der Birkenhofstraße ist erst erweitert worden für bis zu 30 000 Einwohner.

Teurer Wasserschaden

Alarm aus der Kläranlage

  • Charlotte Borst
    vonCharlotte Borst
    schließen

Eine Pechsträhne zeichnet sich in Unterföhring in Puncto Wasserschäden ab. Nach dem VHS-Musikschulhaus, dem Sportzentrum und dem neuen Gymnasium gab es auch in der gerade erweiterten Kläranlage eine Havarie.

Unterföhring - Vorgeklärtes Abwasser war im Januar aus einem unterirdisch verlaufenden Rohr ausgetreten, der Keller eines älteren Gebäudes wurde von Abwasser überflutet. Das berichtete Bauamtsleiter Lothar Kapfenberger in der Sitzung des Gemeinderats. Eine Revisionsöffnung an einem Abwasserrohr zur Kellerwand war gelockert und undicht. Der Kläranlagenmeister bemerkte den Vorfall ein paar Stunden später und schaltete die Anlage ab. Das Wasser wurde abgepumpt und die Räume vom Schmutz gereinigt.

Wie es zum Leck kam, ist unklar

Wie das Leck trotz regelmäßiger Wartung der Anlage entstehen konnte, ist unklar. Im Zuge der Reparaturen mussten Böden neu verfugt und die Elektrik ausgetauscht werden.

Versicherung springt für eine Teil des Schadens ein

Ein wenig Glück hatte Unterföhring aber auch: Das Gebäude ist versichert, und die Versicherung hat ihre Deutschlandzentrale am Ort. Schnell war der Gutachter an Ort und Stelle, der den Schaden feststellte. Der werde zum Teil von der Versicherung übernommen, wie Bauamtsleiter Lothar Kapfenberger in der Sitzung mitteilte.

Weil Not am Mann war, wurde der Gemeinderat nicht vorab einbezogen

Weil Wasserschäden keinen Aufschub vertragen, entschloss sich Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) zu einer „dringlichen Anordnung“, bei der der Gemeindechef, ohne einen Beschluss aus dem Gemeinderat abzuwarten, die mittlerweile durchgeführte Reparatur für mehr als 300 000 Euro verfügte. In der April-Sitzung wurde der Gemeinderat nachträglich in Kenntnis gesetzt.

Lesen Sie auch: Impfdebakel: Unterschleißheimer Arzt beklagt leere Versprechen - „Deutlich fehlende Planbarkeit“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare