Neuer Kämmerer in Unterföhring

Andreas Kleebauer verwaltet als neuer Kämmerer 477 Millionen Rücklagen

  • schließen

Andreas Kleebauer wird zum 1. September neuer Kämmerer in Unterföhring. Das hat Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) in der Juli-Sitzung des Gemeinderates bekannt gegeben.

Bisher ist der Finanzbeamte im Landkreis Freising als Kämmerer für die Verwaltungsgemeinschaft Zolling zuständig, die die Orte Attenkirchen, Haag an der Amper, Wolfersdorf und Zolling bilden. Nach gut 2,5 Jahren verlässt er seinen Posten im Rathaus Zolling an der Amper und wechselt in die finanzstarke Gemeinde Unterföhring an die Isar, wo ihn ganz andere Haushaltszahlen erwarten. 

„Ich suche eine neue berufliche Herausforderung“, sagte er gestern dem Münchner Merkur. Während sich der Haushalt in Zolling im Ansatz 2016 auf knapp 7,3 Millionen Euro beläuft und das Kraftwerk vor Ort, einst größter Steuerzahler, schon seit Jahren aufgrund der wirtschaftlichen Situation keine Gewerbesteuer mehr überweist, gibt es in Unterföhring mit der Allianz Deutschland und ProSieben/Sat1 zwei Dax-Konzerne und dank der sprudelnden Einnahmen ist der Haushalt mit 234 Millionen Euro mittlerweile vergleichbar mit dem der Stadt Würzburg. Kleebauer tritt im Rathaus Unterföhring die Nachfolge von Johann Blank an, der nach acht Jahren zum 1. Juni als Kämmerer nach Penzberg wechselte. 

„Sehr erfreuliche Zahlen“ präsentierte Kemmelmeyer in seinem Zwischenbericht nach dem ersten Halbjahr 2016. Im Rathaus sind schon jetzt 81,7 Millionen Euro Gewerbesteuer eingegangen. Zu erwarten sind laut Bescheiden 161 Millionen, veranschlagt waren 100 Millionen. Die Rücklagen stiegen bis 30. Juni auf rund 477 Millionen. Das Geld steht unter anderem für Projekte zur Verfügung wie den VHS-Musikschul-Neubau, Schulcampus oder Ortsmitte. Der Landkreis hat bisher 25,5 Millionen aus Unterföhring erhalten, insgesamt ist die Kreisumlage mit 52 Millionen Euro angesetzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Es ist Freitag, 11 Uhr, gerade haben die Kinder ihre Zwischenzeugnisse bekommen. In der Aula der Unterföhringer Schule wimmelt es. Scharen von Kindern hopsen herein, um …
„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Fast im Minutentakt wird derzeit ein Baum im Aschheimer Gemeindewald an der Waldstraße umgeschnitten. Das gesamte, rund fünf Hektar große Wäldchen muss wegen …
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel

Kommentare