Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief (l.) mit (v.l.) Katrin Stano, Horst Stano, Maria Vinuesa, Bea Stroppa und Monika Müller.Foto: Gerald Förtsch

Ausstellung der Gruppe "Prisma"

In Gedanken an Shakespeare

  • schließen

Unterföhring - Ein Zufall hat die Künstlergruppe „Prisma“ zusammengeführt. Bei den Bogenhausener Kulturtagen teilten sie sich das katholische Gemeindezentrum in Oberföhring als Ausstellungsfläche.

Damals haben sie den Kontakt und den Austausch schätzen gelernt und sich als Künstlergruppe zusammengefunden. Auf Einladung von Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief zeigen Katrin Stano, Horst Stano, Maria Vinuesa, Bea Stroppa und Monika Müller nun eine Ausstellung im Bürgerhaus Unterföhring. „Shakespeare“ heißt der Titel, denn dessen Texte nutzten die fünf belesenen Maler als Inspirationsquelle. „Schon vor drei Jahren haben wir zum 100. Todestag von Christian Morgenstern eine gemeinsame Ausstellung gezeigt“, erzählt Horst Stano, „damals haben wir unser Faible für den Austausch von Literatur und Malerei entdeckt.“ Die großformatigen Arbeiten können für 800 bis 2000 Euro erworben werden. Eine Preisliste liegt aus. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 11. Juni.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biber-Biotope sind umstritten
In Unterföhring sollen die Biber geschützt werden und in zwei Biotopen in Ruhe leben können, abgetrennt von Spaziergängern sowie Badegästen. Im Bieber-geplagten Ismaning …
Biber-Biotope sind umstritten
Medaille für Regine Zille
Sie selbst ist hörgeschädigt und hat ein Leben lang mit ihrem Handicap gekämpft. Und doch hat Regine Zille aus Garching Kraft genug, um auch für andere Hörgeschädigte da …
Medaille für Regine Zille
Profi-Konzept für radfreundliches Taufkirchen
Taufkirchen will fahrradfreundlicher werden. Nun wird ein professionelles Radwege-Konzept erstellt. Doch für neine große Lösung gibt‘s Hindernisse-
Profi-Konzept für radfreundliches Taufkirchen
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  

Kommentare