Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief (l.) mit (v.l.) Katrin Stano, Horst Stano, Maria Vinuesa, Bea Stroppa und Monika Müller.Foto: Gerald Förtsch

Ausstellung der Gruppe "Prisma"

In Gedanken an Shakespeare

  • schließen

Unterföhring - Ein Zufall hat die Künstlergruppe „Prisma“ zusammengeführt. Bei den Bogenhausener Kulturtagen teilten sie sich das katholische Gemeindezentrum in Oberföhring als Ausstellungsfläche.

Damals haben sie den Kontakt und den Austausch schätzen gelernt und sich als Künstlergruppe zusammengefunden. Auf Einladung von Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief zeigen Katrin Stano, Horst Stano, Maria Vinuesa, Bea Stroppa und Monika Müller nun eine Ausstellung im Bürgerhaus Unterföhring. „Shakespeare“ heißt der Titel, denn dessen Texte nutzten die fünf belesenen Maler als Inspirationsquelle. „Schon vor drei Jahren haben wir zum 100. Todestag von Christian Morgenstern eine gemeinsame Ausstellung gezeigt“, erzählt Horst Stano, „damals haben wir unser Faible für den Austausch von Literatur und Malerei entdeckt.“ Die großformatigen Arbeiten können für 800 bis 2000 Euro erworben werden. Eine Preisliste liegt aus. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 11. Juni.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel
Auch wenn der Feuerteufel seit rund einer Woche nicht mehr zugeschlagen hat: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Unbekannten, der seit Anfang April ein Dutzend Wald- …
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel

Kommentare