Präsentieren die Fahne: (v.l.) Vorsitzende Claudia Leitner, Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, Christiane Trautvetter, Präsident Wolfram Vaitl-Gloo und Rosemarie Treml.
1 von 2
Präsentieren die Fahne: (v.l.) Vorsitzende Claudia Leitner, Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, Christiane Trautvetter, Präsident Wolfram Vaitl-Gloo und Rosemarie Treml.
1950 bei der Anlage der Baumschule: Maria und Anna Deller beim Harken vor der Ziegelfabrik.
2 von 2
1950 bei der Anlage der Baumschule: Maria und Anna Deller beim Harken vor der Ziegelfabrik.

Gartenbauverein Unterföhring

Eigene Fahne zum 110. Geburtstag

  • schließen

Der Gartenbauverein Unterföhring hat sich zum 110-jährigen Gründungsjubiläum einen lange gehegten Wunsch erfüllt: Die erste eigene Fahne.

UnterföhringDie Gartenfreunde haben den Wunsch nach einer eigenen Standarte für Festzüge und große Anlässe in Unterföhring schon seit vielen Jahren diskutiert. „Wir hatten bisher nur eine Tafel und wollten auch so sichtbar sein wie andere“, sagt die Vorsitzende Claudia Leitner. Die Fahne konnte aus eigenen Rücklagen angeschafft werden, und Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer gab zum Jubiläumsfest die Zusage, dass die Gemeinde Unterföhring gut die Hälfte der Kosten als Zuschuss übernimmt.

Der Rathauschef erklärte auch, dass der Verein in den nächsten Jahren den Wunsch nach einem Schulgarten erfüllt bekomme. „Die Kleinen sollen schon in jungen Jahren den Umgang mit der Natur lernen“, sagt Leitner über die künftige Pflanzenkunde in der Grundschule. Sie freut sich mit ihren Vorstandskollegen sehr auf dieses Projekt und kann sich auch gut vorstellen, demnächst im Unterföhringer Gymnasium einen weiteren Schulgarten anzulegen.

Pfarrer Markus Brunner segnet die Fahne

Ein Vorgänger des künftigen Schulgartens war die Baumschule, die der Verein 1950 an der Birkenstraße eingerichtet hat. Anton Deller hatte seinerzeit 300 Quadratmeter Fläche zur Verfügung gestellt, damit der Verein reich tragende Obstbäume heranzüchten konnte. Ein Bild aus dieser Zeit zeigt Maria und Anna Deller, die mit Harken den Boden für die Unterföhringer Obstbäume bereiteten. Claudia Leitner stellte grinsend fest, dass die Frauen im Verein schon immer tragende Rollen innehatten. Heute sind drei der vier aktuellen Vorstandsmitglieder weiblich, nachdem der ehemalige Vorsitzende Wolfram Vaitl-Gloo heute Landesvorsitzende der bayerischen Gartenbauvereine ist.

Claudia Leitner präsentierte den Mitgliedern beim Festakt im Tele-Hotel einen Club, der bestens aufgestellt ist und einen beachtlichen Mitgliederzuwachs hat. Aktuell gehören knapp 300 Unterföhringer dem Verein an, der sich bei seinen Vorträgen und Hilfestellungen für die Menschen auf die sich verändernden Rahmenbedingungen einstellt. „Der Balkon ist für viele Menschen der neue Garten“, sagt Claudia Leitner, die mit ihrem Verein für viel Grün im Unterföhringer Ortsbild werben möchte.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drei Prinzessinnen zum Faschings-Jubiläum
Erstmals gibt‘s drei Prinzessinnen in der Faschingssaison der Unterhachinger Narren. Ein Name bleibt noch geheim. Das Novum wurde aus der Not geboren.
Drei Prinzessinnen zum Faschings-Jubiläum
Chaos nach Unfall auf A99: Hier brennt ein Lastwagen lichterloh
Nach einem Unfall am frühen Freitagmorgen auf der A99 in Richtung Salzburg war die Fahrbahn am Freitagmorgen komplett gesperrt. Nahe der Anschlussstelle Haar war ein …
Chaos nach Unfall auf A99: Hier brennt ein Lastwagen lichterloh
Grasbrunn
B471: Tödlicher Unfall in Grasbrunn am Dienstag
Zu einem tödlichen Unfall kam es am Dienstagnachmittag im Gemeindebereich von Grassbrunn. Ein Mann wurde überfahren. 
B471: Tödlicher Unfall in Grasbrunn am Dienstag
Laster blockiert Autobahn: So kam es zu dem Mega-Chaos auf der A995
Die A995 Richtung München war stundenlang gesperrt: Ein Lastwagen hat nach einem Unfall die Autobahn kurz vor München den ganzen Tag über blockiert.
Laster blockiert Autobahn: So kam es zu dem Mega-Chaos auf der A995

Kommentare