+
Die Basispyramide in Unterföhring steht südlich des Heizkraftwerks und kann von der Ringstraße aus zu Fuß erreicht werden.

Versteckte Orte im Landkreis München

Eine Pyramide revolutioniert die Landkarte

  • schließen

Unterföhring -Eine Pyramide aus Tuffstein, gut versteckt und kaum zu finden in der Nähe des Föhinger Rings: Ihre Geschichte hat viel zu tun mit Napoleon.

Entstanden ist diese sogenannte Basispyramide im Jahr 1801. Sie ist fünf Meter hoch, von vier kleinen Steinsäulen umrahmt, hat eine von Südwest nach Nordost durchgehende Nische, in der die Vermessungsbasis untergebracht und durch kleine Stahltüren vor unbefugtem Zugriff gesichert war. Zwei Tafeln aus Untersberger Marmor erklären in deutscher und lateinischer Sprache die Bedeutung der Pyramide.

Und sie gehört zu einem jener Orte im Landkreis, die nicht so einfach zu finden sind. Diese versteckten Kleinode und verlassenen Orte, sogenannte Lost Places, stellen wir einer losen Serie in unseren Landkreis-Print-Ausgaben vor. 

mbe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von null bis 350 Euro: Eltern extrem ungleich belastet
Die Summen, die Familien pro Monat für die Betreuung ihrer Kinder berappen müssen, gehen im Landkreis München weit auseinander.
Von null bis 350 Euro: Eltern extrem ungleich belastet
Stiefmütterliche Behandlung
Die Tennisfreunde in Grünwald kämpfen seit zwei Jahren vergeblich um eigene Plätze für ihre Mitglieder in der Gemeinde. Lesen Sie hier einen Kommentar von …
Stiefmütterliche Behandlung
Verein kämpft seit zwei Jahren um Tennisplätze in Grünwald
Bald ist es zwei Jahre her seit der Gründung der Tennisfreunde Grünwald. Genauso lange bemühen sich die Vereinsmitglieder darum, in der Gemeinde Fuß zu fassen und eine …
Verein kämpft seit zwei Jahren um Tennisplätze in Grünwald
Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus

Kommentare