+
Die Basispyramide in Unterföhring steht südlich des Heizkraftwerks und kann von der Ringstraße aus zu Fuß erreicht werden.

Versteckte Orte im Landkreis München

Eine Pyramide revolutioniert die Landkarte

  • schließen

Unterföhring -Eine Pyramide aus Tuffstein, gut versteckt und kaum zu finden in der Nähe des Föhinger Rings: Ihre Geschichte hat viel zu tun mit Napoleon.

Entstanden ist diese sogenannte Basispyramide im Jahr 1801. Sie ist fünf Meter hoch, von vier kleinen Steinsäulen umrahmt, hat eine von Südwest nach Nordost durchgehende Nische, in der die Vermessungsbasis untergebracht und durch kleine Stahltüren vor unbefugtem Zugriff gesichert war. Zwei Tafeln aus Untersberger Marmor erklären in deutscher und lateinischer Sprache die Bedeutung der Pyramide.

Und sie gehört zu einem jener Orte im Landkreis, die nicht so einfach zu finden sind. Diese versteckten Kleinode und verlassenen Orte, sogenannte Lost Places, stellen wir einer losen Serie in unseren Landkreis-Print-Ausgaben vor. 

mbe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Kampagne gegen Nachwuchsmangel
Brunnthal - Die Feuerwehr Brunnthal klagt über Nachwuchsmangel. Mit einer Kampagne, gemeinsam mit den Kollegen aus Hofolding, soll sich das nun ändern.
Kampagne gegen Nachwuchsmangel

Kommentare