+
Die Feuerwehr Unterföhring war mit 30 Kräften im Einsatz. 

Zimmerbrand

Feuer und Ruß zerstören Wohnung

  • schließen

Durch einen Brand ist am Dienstagabend eine Wohnung am Kirchenweg 2a in Unterföhring schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. „Die Wohnung ist wohl Totalschaden – unter Vorbehalt“, sagt ein Feuerwehr-Sprecher.

Eine Nachbarin hatte gegen 17 Uhr Rauch aus der Wohnung bemerkt. Die Freiwillige Feuerwehr Unterföhring rückte mit 30 Einsatzkräften unter dem stellvertretenden Kommandanten Andreas Schwinghammer an und hatte den Brand, der aus noch ungeklärter Ursache in der Küche ausgebrochen war, schnell gelöscht. Die Bewohner waren nicht daheim. 

Wären Rauchmelder installiert gewesen, hätte die Feuerwehr schneller eingreifen und größeren Schaden verhindern können, sagt Andreas Schwinghammer. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Karin Beischmidt ist geschockt: Die Gewofag hatte eine Rund-Sanierung des Bads versprochen. Nun lehnt die Gesellschaft das aber ab. Das hat mit dem Tod des Ehemanns zu …
Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas
Eltern haben Angst um ihre Kinder. Zwei Kitas und zwei Einrichtungen der Lebenshilfe sorgen für viel Verkehr an der Theodor-Heuss-Straße in Putzbrunn. Auch Lkw nutzen …
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas
Gewerbe zahlt mehr, Bürger werden entlastet
Firmen werden künftig mehr zur Kasse gebeten. Die Gemeinde Unterhaching hat nachgebessert bei der Ersterschließung von Straßen. Die Bürger dürfte es freuen.
Gewerbe zahlt mehr, Bürger werden entlastet
„Er ist wieder da“: Hitlers letzter Gruß
Er ist wieder da: Schonungslos konfrontiert Adolf Hitler die träge Gesellschaft mit ihrer Blindheit. Die Theaterfassung steht dem Bestseller in nichts nach. Und das …
„Er ist wieder da“: Hitlers letzter Gruß

Kommentare