+
Symbolbild

Föhringer Ring

Geisterfahrer verursacht beinahe Unfall bei Unterföhring

  • schließen

Das war verdammt knapp. Ein Münchner ist in der Nacht zum Sonntag als Geisterfahrer auf dem Föhringer Ring unterwegs gewesen. Ein entgegenkommender Fahrer konnte gerade noch ausweichen.  

Unterföhring – Aus bisher unbekannten Gründen ist ein 22-jähriger Münchner in der Nacht zum Sonntag auf dem Föhringer Ring auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs gewesen. Auf Höhe Unterföhring, wo die Fahrspuren baulich voneinander getrennt sind, fuhr der Mann nach Angaben der Polizei gegen 2.45 Uhr auf der Gegenseite gegen die Fahrtrichtung. Ein Fahrzeug konnte ihm gerade noch ausweichen, dann bemerkte ihn eine entgegenkommende Polizeistreife. 

Sie stoppte den Mann. Ein Alkotest ergab, dass er nicht betrunken war. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren. Er wurde angezeigt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Tote nach Schüssen auf Baustelle in München: Kündigung als Motiv für die Bluttat?
Was hat den Bauingenieur Gabrijel D. (29) am Donnerstag dazu gebracht, auf der Großbaustelle in der Au zuerst den Polier Andreas K. (45) und dann sich selbst zu …
Zwei Tote nach Schüssen auf Baustelle in München: Kündigung als Motiv für die Bluttat?
Millionen-Nachzahlung wegen Google-Werbung: „Das ist absolut irrwitzig“
Die neue Auslegung des Steuerrechts würde unter anderem die Schäftlarner Rollladen-Firma Schönberger hart treffen, die bei Google Anzeigen schaltet. Sie erhielt nach der …
Millionen-Nachzahlung wegen Google-Werbung: „Das ist absolut irrwitzig“
Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Zehn Wochen lang findet das Kulturleben der Stadt Garching notgedrungen unter einer Zeltplane statt - der Aufbau kann sich aber sehen lassen.
Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching
Überraschender Anwohner-Kritik sah sich der Garchinger Stadtrat gegenüber. Ein Bürger kritisierte den Forschungscampus scharf.
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching

Kommentare