Gemeinderat großzügig

Geldspritze für die Unterföhringer Gartler

  • schließen

Unterföhring - Der Gemeinderat hat dem Kleingartenverein Unterföhring einen großzügigen Zuschuss gewährt; und sich damit über die eigenen Richtlinien hinweggesetzt. 

Manche Vereine feiern ihre Jubiläen öfter, andere eher selten. Dabei erbitten sie gerne Zuschüsse vom Gemeinderat, über deren Höhe in Unterföhring immer im Einzelfall entschieden wird. Weil sich diese Zuschussanträge gehäuft hatten, gab sich Rat ab 2010 eine Richtschnur: Nur noch klassische Jubiläen wollte man mitfinanzieren, beschlossen die Ratsmitglieder mehrheitlich; Jahrfeiern nach 25, 50, 75 und 100 Jahren. 

Offensichtlich will sich der Gemeinderat nicht mehr an diese selbst gegebene Regel halten. Der Soldaten- und Kriegerverein erhielt 2015 für seine Feier zum 140-jährigen Bestehen einen Zuschuss; die erste Ausnahme.

Die zweite Ausnahme

Jetzt die zweite: Der Kleingartenverein, dem erst 2011 für sein Fest zum 25-Jährigen ein Zuschuss von 3000 Euro gewährt worden war, probierte es noch einmal – quasi außer der Reihe – mit einer Zuschussbitte. Denn der Kleingartenverein will am 9. Juli im Festsaal des Bürgerhauses sein 30-jähriges Bestehen feiern, und diesmal wollen es sich die Mitglieder, die sonst immer für ein gelungenes Fest sorgen, selber einmal gut gehen lassen. Die Kleingärtner beantragten eine finanzielle Unterstützung für ein großes Essen, das rund 6250 Euro kosten soll, und für eine Musikgruppe, die ein Honorar von 1800 Euro verlangt. 

Der Antrag hatte Erfolg. Einstimmig und ohne Diskussion stellt der Gemeinderat bis zu 4000 Euro zur Verfügung, gegen Vorlage der Rechnungsbelege. „Dann dürfen alle mal feiern, die über Jahrzehnte geschuftet haben“, sagte Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU). Und Günter Peischl (PWU), der schon 2009 gegen die vereinfachte Zuschusspraxis und die Beschränkung auf klassische Jubiläen stimmte, bedankte sich: „Ich freue mich, dass der Gemeinderat sich erweichen lässt, auch weitere Jubiläen zu unterstützen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Bei Facebook ist einem Bademeister des Naturbads in Oberhaching von einer Flut von Menschen „sexuelle Belästigung“ unterstellt worden. Doch die Geschichte ist erfunden, …
Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug

Kommentare