+
Kein Durchkommen bis November: Die Fuß- und Radwegbrücke über den Mittleren Isarkanal zwischen Ismaning und Unterföhring ist gesperrt.   

Ausbau A99

Isarkanal-Brücke in Unterföhring gesperrt

  • schließen

Die Brücke über den Mittleren Isarkanal in Unterföhring ist gesperrt - und bleibt es bis November. Das ist der Grund.

Unterföhring – Die Fuß- und Radwegbrücke über den Mittleren Isarkanal an der Bauhofstraße im Norden von Unterföhring ist seit diesem Monat gesperrt. Und das wird auch im Frühling und Sommer so bleiben: Bis November wird die Brücke nicht mehr freigegeben, meldet die Autobahndirektion Südbayern.

Der Grund sind Sicherheitsmaßnahmen im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A 99. Die Autobahn wird zwischen dem Autobahnkreuz München-Nord und der Anschlussstelle Aschheim/Ismaning verbreitert, was auch Brückenneubauten erforderlich macht.

Weil der Schwerlastverkehr durch die Bauhofstraße fährt, sperrt die Autobahndirektion Südbayern das Gebiet aus Sicherheitsgründen bis Ende 2018 großräumig ab, erklärte Unterföhrings Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) auf Nachfrage von Gemeinderatsmitglied Jutta Schödl (SPD).

Fußgänger und Radfahrer, die den Mittleren Isarkanal überqueren wollen, müssen daher in den nächsten Monaten einen Umweg von 2,5 Kilometern in Kauf nehmen, teilt die Gemeinde mit.     

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobahn-Südring, Isarticket und wen würde Strauß wählen? Lebhafte Debatte in Taufkirchen 
Am 14. Oktober wählen die Bayern einen neuen Landtag. Mit Spannung wurde daher eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Taufkirchen erwartet. Merkur.de übertrug …
Autobahn-Südring, Isarticket und wen würde Strauß wählen? Lebhafte Debatte in Taufkirchen 
Vierfach-Crash zwischen Feldkirchen und Riem: Ottendichler Straße gesperrt
Ein Autofahrer hat für eine Vollsperrung der St 2082, Zufahrt zur Autobahnauffahrt Feldkirchen West, gesorgt. Und kam selbst glimpflich davon.
Vierfach-Crash zwischen Feldkirchen und Riem: Ottendichler Straße gesperrt
Am Isarhang vom Rad gestürzt: Münchner verletzt sich schwer
Bei einem Sturz von seinem Pedelec hat sich ein 53-jähriger Münchner am Dienstagnachmittag in Pullach schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zugezogen.
Am Isarhang vom Rad gestürzt: Münchner verletzt sich schwer
Neue Uni-Wohnkaserne könnte Vorbild für ganze Bundeswehr sein
In der Bundeswehr-Uni in Neubiberg wurden fünf neue Wohnkasernen eingeweiht. Sie könnten Vorbild für das Heer in ganz Deutschland sein.
Neue Uni-Wohnkaserne könnte Vorbild für ganze Bundeswehr sein

Kommentare