1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Unterföhring

FDP will in den Gemeinderat

Erstellt:

Kommentare

null
Das FDP-Team um Spitzenkandidat Raphael Gutmann (rotes Hemd). © FDP

Bei der Aufstellungsversammlung im Hackerbräu in Unterföhring haben die Freien Demokraten ihre Gemeinderatsliste für die Kommunalwahl am 15. März 2020 nominiert.

UnterföhringAngeführt wird die Liste vom 30-jährigen Wirtschaftsmathematiker Raphael Gutmann, der zudem als Bürgermeisterkandidat antreten wird.

Liberale wollen im Gemeinderat mitreden

Die Liberalen wollen in den Unterföhringer Gemeinderat einziehen. Die Liste überrasche mit einem sehr jungen Altersschnitt, heißt es in einer Pressemeldung, mehr als die Hälfte der acht nominierten Kandidaten sind unter 35 Jahre alt. „So zeigt sich erfreulicherweise, dass liberale Ideale und der pragmatische Stil der FDP verstärkt auch junge Bürgerinnen und Bürger für ein ehrenamtliches Engagement ansprechen“, stellt der Vorsitzende der FDP Ismaning-Unterföhring, Justin Skorupa, fest. Zudem sprach sich die Versammlung für die dauerhafte Beibehaltung einer Metzgerei in Unterföhring aus. Für diese sollen neue Räumlichkeiten im Bereich der neuen Ortsmitte gefunden werden.  mm

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis München.

Die Kandidaten der FDP Unterföhring

1. Raphael Gutmann, 30, Wirtschaftsmathematiker; 

2. Ellen Gathmann, 55, Abteilungsleiterin; 

3. Justin Skorupa, 24, Physikstudent;

 4. Eva Baumgartner, 65, Architektin;

 5. Veit Wiswesser, 61, Pilot; 

6. Vera-Lynn Gutmann, 29, Sozialpädagogin; 

7. Fabian König, 34, Diplom-Ingenieur; 

8. Stefan Schwaiger, 20, Student.

Auch interessant

Kommentare