1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Unterföhring

Johannes Mecke will Bürgermeister werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Charlotte Borst

Kommentare

null
Grün ist seine Farbe: Johannes Mecke (3.v.l.) will Bürgermeister werden, der neu gewählte Vorstand unterstützt ihn, v.l. Peter Scholler, Stephanie Moser, Verena Hargarten, Daniel Feigl und Ehefrau Gisela Fischer. Foto: Grüne Unterföhring © Grüne Unterföhring

Johannes Mecke ist Bürgermeisterkandidat der Grünen in Unterföhring. Der 65-Jährige tritt bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 an. Einstimmig wurde der Ortsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende bei der Jahreshauptversammlung nominiert.

Unterföhring – Die Grünen spüren „kräftigen Rückenwind bedingt durch die hervorragenden Ergebnisse bei den letzten Wahlen zum Landtag und Europaparlament“, schreibt Gisela Fischer in einer Pressemitteilung. 22 Mitglieder haben die Grünen in Unterföhring momentan. „Wir haben unsere Liste für die Kommunalwahl schon zusammen und sogar mehr Kandidaten als wir brauchen“, stellte Mecke fest.

Drei wichtige Themen rückt er ins Zentrum seiner Kandidatur: Maßnahmen für den Klimaschutz vor Ort bleiben weiterhin eine Herausforderung. Schon bisher haben sich die Unterföhringer Grünen, die zum Aktionsbündnis „Raus aus der Steinkohle“ gehören, hartnäckig für das Ende der Kohleverstromung im HKW Nord und auch gegen ein Gaskraftwerk eingesetzt. Die Grünen treten weiterhin für eine Realschule in Unterföhring ein. Zudem fordern sie mehr bezahlbaren Wohnraum und wollen genossenschaftliches Wohnen in Unterföhring etablieren.

Im Überblick: Kommunalwahl 2020 – Das sind die Parteien und Kandidaten im Landkreis München

Dreimal schon hat Mecke für das Bürgermeisteramt kandidiert, zuletzt 2008. Der studierte Diplom-Sozialpädagoge, der die Unterföhringer Musikschule leitet und selbst Gitarrenlehrer ist, trat 1985 mit 31 Jahren bei den Grünen ein und gründete 1989 den Unterföhringer Ortsverband.

Seither ist der gebürtige Unterföhringer ununterbrochen erster Vorsitzender und seit 30 Jahren auch Mitglied im Gemeinderat. Seit 2014 besteht dort die zweiköpfige Grünen-Fraktion aus Johannes Mecke und seiner Frau Gisela Fischer.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch neue Gesichter in den Vorstand gewählt. Johannes Mecke bleibt weiterhin Vorsitzender, seine Stellvertreterin ist Verena Hargarten, Schriftführerin wurde Stephanie Moser, Kassier Daniel Feigl, Beisitzer sind Gisela Fischer und Peter Scholler. Die Kandidaten für den Gemeinderat werden am Donnerstag, 17. Oktober, aufgestellt.  

Lesen Sie auch Gegenwind gegen Heizkraftwerk Nord in Unterföhring

 Gute Nachrichten für Kletter-Nachwuchs: Boulderwand öffnet wieder und 

Unterföhringer Haushalt der Superlative 

Auch interessant

Kommentare