Unfallschild auf der Straße
+
Der Motorradfahrer musste nach dem Unfall ins Krankenhaus.

Bremsung reicht nicht mehr

Motorradfahrer (36) übersieht stehenden Alfa Romeo und verletzt sich schwer

  • Marc Schreib
    VonMarc Schreib
    schließen

Die etwas riskante Fahrweise eines 36-Jährigen auf seinem Moped war wohl mit ein Grund für einen schweren Unfall am Dienstagmorgen in Unterföhring.

Unterföhring - Der 36-jährige Yamaha-Fahrer aus Ismaning war gegen 8 Uhr auf der Münchner Straße nach Süden unterwegs und überholte rechts ein langsam fahrendes Auto, das sich auf der linken Spur befand. Danach zog der Kradfahrer wieder nach links und übersah den stehenden Alfa Romeo einer 39-Jährigen aus Unterföhring. Diese wollte nach links in die Siedlerstraße abbiegen und musste wegen des Gegenverkehrs warten. Beim Aufprall auf das Heck des Wagens wurde der Ismaninger schwer verletzt und kam mit Verdacht auf Brüche am Handgelenk und am Arm ins Krankenhaus. Er zog sich zudem Prellungen und Schürfwunden zu. Die Straße musste für etwas mehr als eine Stunde gesperrt werden. Die Polizei beziffert den Schaden an den beiden Fahrzeugen mit rund 9000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare