+
Symbolfoto

Polizei stoppt Münchnerin

Ford-Fahrerin mit über zwei Promille hinterm Steuer

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen eine völlig betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Bei den weiteren Ermittlungen kam es für die Frau noch dicker.

Unterföhring - Wie die Polizei berichtet, war die 21 Jahre alte Münchnerin gegen 2.40 Uhr in der Dieselstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Dabei fiel den Beamten sofort auf, dass die Ford-Fahrerin nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über zwei Promille. Deshalb musste die Frau ihre Wagen stehen lassen, die Autoschlüssel abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen. Weil die Polizei zudem anhand des Kennzeichens feststellte, dass die 21-Jährige nicht ordnungsgemäß verischert war, erwartet sie nun nicht nur eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, sondern auch aufgrund eines Vergehens gemäß Pflichtversicherungsgesetz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ursache für tragischen Unfall ermittelt
Wie berichtet war am Mittwoch vergangener Woche ein 44-Jähriger in Taufkirchen zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden. Er wurde lebensgefährlich am Kopf verletzt und starb …
Ursache für tragischen Unfall ermittelt
Tankstelle überfallen
Die Münchner Kriminalpolizei fahndet nach einem Mann, der in der Nacht zum Montag eine Tankstelle in Oberhaching an der Raiffeisenallee überfallen und Bargeld erbeutet …
Tankstelle überfallen
Das Ende des „Schlösschens von Unterhaar“
Baurecht bricht Baumrecht und Ober sticht Unter. Eine Kombination dieser beiden Grundsätze führt zum Abriss des „Schlösschens von Unterhaar“. Der Besitzer darf die alte …
Das Ende des „Schlösschens von Unterhaar“
Rosen-Apotheke wirdzum Mehrfamilienhaus
Schon im April 2013 ist die Rosen-Apotheke in Unterhaching geschlossen worden - jetzt endlich tut sich was bei dem Gebäudekomplex.
Rosen-Apotheke wirdzum Mehrfamilienhaus

Kommentare