Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar

Stuttgart: Gericht will Diesel-Fahrverbot ab Januar
+
Applaus für Astrid Pautzke (4.v.l.) und ihre Mitstreiter von der Mal- und Zeichenschule Kamsdorf.

Partner aus Kamsdorf

Suche nach Schönheit: Ausstellung im Rathaus Unterföhring

  • schließen

Unterföhring – Künstler aus der thüringischen Partnergemeinde Kamsdorf präsentieren ihre Werke noch bis zum 22. Juli im Unterföhringer Rathaus. Bei der Vernissage sprach die Leiterin der Mal- und Zeichenschule Kamsdorf, Astrid Pautzke, über den Sinn von „Schönheit Finden“, das Motto der Ausstellung im Rathaus-Foyer.

Die seit 23 Jahren gepflegte Partnerschaft mit der Gemeinde Kamsdorf lebt durch Veranstaltungen wie diese, durch „regelmäßige Kontakte“ wie Unterföhrings Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) sagte.

Partnergemeinde seit 23 Jahren

Während der Bürgermeister sein Grußwort zelebriert und die Blaskapelle Unterföhring aus ihrem „Ständchenheft“ zitiert, wippt Astrid Pautzke (76) ein wenig unruhig umher. Die Leiterin der Kamsdorfer Mal- und Zeichenschule ist eine kleine, zierliche Person, herzlich in ihrer Art, sympathisch und ganz und gar nicht schüchtern. Helgard Heubach, eine der Künstlerinnen, die Pautzke mit nach Unterföhring brachte, hatte das Publikum soeben eingestimmt auf die Ausstellung: „Wir wollen mal zeigen, was wir in Kamsdorf für Hobbies pflegen.“

Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief stimmt dem Bürgermeister zu, mit den Bildern der Kamsdorf eine ganz besondere Ausstellung im Rathaus zu Gast zu haben. Schulte-Rief gehörte der Delegation an, die sich bei einem Besuch in Thüringen vom Engagement und der Begeisterung der Künstler überzeuen konnte. Astrid Pautzkes Atellier „Kunstraum Kumbach“ habe sie als atmosphärisch dichten Ort wahrgenommen. „Ein Ort der Begegnung und des Austausches.“

Öffnungszeiten 

Austellung im Rathaus, Münchner Straße 70, bis 22. Juli; Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr; Montag 13.30 bis 17.30 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pläne für neues Gemeindezentrum fix
Das neue Gemeindezentrum in Unterhaching kann kommen: Der Bauausschuss hat die Pläne abgesegnet. Im Frühjahr 2018 geht‘s los, die Sicht auf die Kirche bleibt frei.
Pläne für neues Gemeindezentrum fix
Luxuslösung geht baden
16 statt 25 Meter wird das neue Becken: Der Gemeinderat hat sich für die kleinere Variante der Schwimmbad-Erweiterung ausgesprochen. Nicht jedem passt das. 
Luxuslösung geht baden
Bauernprotest gegen Behörde
Natura  2000: Ein echtes Reizwort für die Landwirte in und um Ismaning sowie in der Region. Die  Landwirte fühlen sich übergangen und fürchten, ihre Äcker nicht mehr …
Bauernprotest gegen Behörde
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen

Kommentare