2020 bezugsfertig

19 weitere Wohnungen an der Aschheimer Straße

  • schließen

Moderne Mietwohnungen zu bezahlbaren Preisen: Die Gemeinde Unterföhring baut an der Aschheimer Straße das nächste Mietshaus.

Unterföhring – 40 Mietwohnungen in zwei Blöcken gibt es bereits, und die Nachfrage war im Rathaus groß. „Es gab eine Vielzahl an Bewerbern“, sagte Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU). Jetzt wird die Baugesellschaft München-Land für die Gemeinde auf Zeile 18 die nächsten 19 Wohnungen errichten. Im Herbst soll es losgehen. Das Münchner Architekturbüro Goergens und Miklautz hat die Pläne erarbeitet und dabei viele Gestaltungselemente von den bestehenden Mietshäusern übernommen, aber auch von Erfahrungen profitiert. Über Laubengänge werden die Wohnungen erschlossen. Die fensterlose Nordfassade wird als Schallschutz zur Autobahn A 99 dienen. Die Wohnräume sind nach Süden und Westen ausgerichtet, und beim Innenausbau wird die Gemeinde einen „modifizierten Standard“ umsetzen, „nicht 08/15“, so Kemmelmeyer, man werde sich am gehobenen Standard der anderen beiden Häuser orientieren.

Im Jahr 2020 sollen die 19 Wohnungen bezugsfertig sein, dann stehen acht 2-Zimmer-Wohnungen, fünf 3-Zimmer-Wohnungen und sechs 4-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Die Baukosten liegen bei 4,4 Millionen Euro, eventuell fällt wegen der Autobahn zusätzlich ein Erschütterungsschutz an.

Erfreulich ist, dass die Gemeinde für diesen kommunalen Wohnungsbau auf eigenem Grundstück erhebliche Fördermittel vom Freistaat erhält. Die Pläne sind mit den Behörden abgestimmt und Zuschüsse von 30 bis 40 Prozent in Aussicht gestellt. Die Vorarbeit der Architekten fand bei allen Fraktionen Lob. „Wir sind froh, dass wir das schnell auf den Weg geben können“, sagte Bürgermeister Kemmelmeyer. Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Umsetzung. 

Rubriklistenbild: © ZB / Bernd Wüstneck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener schlägt auf S-Bahn-Fahrgäste ein - als Polizist eingreift, dreht er durch
Ein Mann hat in der S-Bahn vom Flughafen versucht, Reisende zu schlagen. In Unterschleißheim ging er auf die Polizei los. Eine ähnliche Situation eskalierte 2017 in …
Betrunkener schlägt auf S-Bahn-Fahrgäste ein - als Polizist eingreift, dreht er durch
So belastet die Baierbrunn die Sanierung der Ortsdurchfahrt
Seit Anfang Juni geht in Baierbrunn nichts mehr: Die Ortsdurchfahrt wird komplett saniert und ist einschließlich Geh- und Radwege gesperrt. So reagieren Anwohner und …
So belastet die Baierbrunn die Sanierung der Ortsdurchfahrt
Mercedes-Fahrer klebt Folie auf sein Auto - und muss jetzt hohe Strafe zahlen
Dass er seinen pompösen Mercedes-Geländewagen optisch aufhübschen wollte, musste ein 24-jähriger Münchner in Grünwald büßen.
Mercedes-Fahrer klebt Folie auf sein Auto - und muss jetzt hohe Strafe zahlen
Manfred Bialucha (✝80): Zwei Landräten treu gedient
Im Landratsamt schätzte man ihn für seinen Intellekt, privat liebte er seine Familie, Natur, Literatur und Musik. Manfred Bialucha aus Unterschleißheim ist mit 80 Jahren …
Manfred Bialucha (✝80): Zwei Landräten treu gedient

Kommentare