Eine Hand hält ein Messer
+
Mit einem Messer wurde ein Mann am Dienstag in Unterföhring bedroht. (Symbolfoto)

Polizeieinsatz

24-Jähriger bedroht Bewohner mit Messer

Mit einem Großaufgebot rückte die Polizei am Dienstag nach Unterföhring aus. Ein 24-Jähriger hatte einen Mitbewohner mit einem Messer bedroht.

Unterföhring - Laut Pressebericht der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 0.30 Uhr in einem Wohnanwesen an der Bauhofstraße. Ein 24-Jähriger aus Unterföhring soll einen anderen 24-jährigen Bewohner mit einem Messer bedroht haben. Glücklicherweise kam es zu keiner Verletzung. Der Bedrohte rief sofort die Polizei und teilte mit, dass der Bewohner weiterhin aggressiv sei und sich im Gebäude befindet. Daraufhin rückten mehrere Streifen zum Einsatzort an und durchsuchten das Gebäude.
Nach kurzer Zeit konnte der gesuchte junge Mann gefunden und gesichert werden. Er wurde durchsucht, wegen des Verdachts der Bedrohung angezeigt, und in Gewahrsam genommen. Im Rahmen einer weiteren Absuche konnte auch das genutzte Messer aufgefunden werden. Außer dem 24-jährigen wurde keine andere Person durch den Tatverdächtigen bedroht. Die Ermittlungen übernimmt das Kommissariat 26.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare