Unterföhring: Auto bleibt beim Überholen an Sattelzug hängen

Auf dem Rücksitz eine junge Frau samt Baby: Das hätte böse ausgehen können, bei einem Unfall auf der A99 bei Unterföhring.

Sehr viel Glück gehabt haben Fahrer und Beifahrer bei einem Unfall gestern Morgen auf der A 99. Wie die Polizei meldet, war ein 51-jähriger Rumäne aus München mit seinem Wagen in Richtung Süden unterwegs. Auf der Rückbank saß eine junge Frau mit einem Baby. Auf der Höhe von Unterföhring setzte der Rumäne zum Überholen eines Sattelzugs an – und bemerkte gerade noch rechtzeitig, dass hinter ihm ein Auto herankam. Er zog zurück auf seine Spur und blieb dabei mit der Front seines Fahrzeuges am Sattelzug hängen. Durch den Aufprall erlitt die junge Frau auf dem Rücksitz eine Platzwunde am Kopf. Sie und das Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Rumäne selbst blieb unverletzt, ebenso wie der Fahrer des Sattelzugs, ein 49-Jähriger aus Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster). An dem Lkw entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro, am Pkw beträgt der Schaden etwa 5000 Euro. In Folge des Unfalls bildete sich ein rund sechs Kilometer langer Stau bis zum Nordkreuz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlkampf-Harmonie bei Seniorenthemen
Es war die zahmste Wahlkampfdebatte im Landkreis: Vier Kandidaten diskutierten über Seniorenpolitik. Der Gewinner des Tages war aber kein Politiker.
Wahlkampf-Harmonie bei Seniorenthemen
Kommentar: „Eltern sollten sich in Grund und Boden schämen“
In Unterhaching lässt die Gemeinde jetzt den Utzwegs  umbauen,  um das Verkehrschaos zu  beenden, das tagtäglich von Eltern verursacht wird, die ihre Kinder bis vor die …
Kommentar: „Eltern sollten sich in Grund und Boden schämen“
Elterntaxis: Zur Abschreckung wird in dieser Gemeinde jetzt eine ganze Straße umgebaut
Weil alle Appelle wirkungslos sind, greift eine Gemeinde jetzt durch. Der Umbau einer Straße soll das Verkehrschaos beenden, das tagtäglich von Eltern verursacht wird, …
Elterntaxis: Zur Abschreckung wird in dieser Gemeinde jetzt eine ganze Straße umgebaut
Ur-Bayerischer Lebensretter: Wegen ihm lebt der berühmtesten Leukämiekranke Englands noch
2013 war Gaurav Baines zwei Jahre alt und der bekannteste Leukämiekranke Englands. Dass ihm Stefan Richinger aus Unterschleißheim einmal das Leben retten würde, hätten …
Ur-Bayerischer Lebensretter: Wegen ihm lebt der berühmtesten Leukämiekranke Englands noch

Kommentare